Computer-Rendering des neuen Cunard-Schiffs (Bild: Cunard Line)

Cunard Line baut neues Kreuzfahrtschiff

Cunard Line hat ein neues Kreuzfahrtschiff bestellt, die Auslieferung ist für 2022 geplant. Gebaut wird das Schiff bei Fincantieri in Italien. Einen Namen hat es noch nicht.

ANZEIGE

Mit der neuen „Queen“ in der Cunard-Flotte wird die Traditionsreederei erstmals seit 1998 wieder mit vier Kreuzfahrtschiffen unterwegs sein. Der Neubau ergänzt die vorhandene Flotte mit Queen Mary 2, Queen Victoria und Queen Elizabeth. Das Schiff wird 2022 der erste Neubau für Cunard Line seit zwölf Jahren sein. Zuletzt war die Queen Elizabeth 2010 in Dienst gegangen.

Das neue Cunard-Kreuzfahrtschiff liegt mit einer Tonnage von BRZ 113.000 zwischen den existierenden Queen Mary 2 (BRZ 149.215) sowie Queen Victoria und Queen Elizabeth (BRZ 90.049 und 90.901). In Hinblick auf die Passagierzahl wird es aber mit rund 3.000 Passagieren die drei bisherigen Schiffe übertreffen: Queen Mary 2 hat Platz für 2.695, die beiden anderen jeweils für knapp 2.100.

Weiter Details zu dem Neubau hat Cunard Line bislang noch nicht preisgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.