Cunard- und P&O-CEOs Shanks und Marlow müssen gehen

Die britischen Carnival-Töchter Cunard Line und P&O Cruises bauen ihre Führungsebene um. Cunard-Präsident und CEO Peter Shanks sowie P&Os CEO Carol Marlow räumen daher Ende September ihre Posten.

ANZEIGE

Carnival hat offenbar beschlossen, die beiden Positionen der Präsidenten und CEO beziehungsweise CEO von Cunard Line und P&O Cruises im Rahmen einer Restrukturierung abzuschaffen. Geführt werden sollen Carnival UK künftig von einem Team mit David Dingle an der Spitze, der für Cunard Line und P&O Cruises auch formell als CEO fungieren soll. Dem Führungsteam gehört auch Carnival UKs Chief Commercial Officer Gerard Tempest an.

Carol Marlow hatte seit 1997 für Carnival gearbeitet, zunächst bei Swan Helenic, später in verschiedenen Positionen bei P&O Cruises und Princess Cruises sowie als Präsident und CEO von Cunard Line, bevor sie 2009 als CEO zu P&O Cruises ging.

Peter Shanks hatte Carol Marlow 2009 als Präsident und CEO von Cunard Line abgelöst, nachdem er bereits seit 2002 für Cunard Line tätig war.

Bislang ist nicht bekannt, wohin Carol Marlow und Peter Shanks wechseln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.