Cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber

Die 25 größten Kreuzfahrtschiffe

Die Symphony of the Seas ist das größte Kreuzfahrtschiff der Welt – sie hat im März 2018 die Führung von ihrer Schwester Harmony of the Seas übernommen, wie wiederum im Mai 2016 ihre Schwesterschiffe Allure of the Seas und Oasis of the Seas auf Platz 1 abgelöst hatte. Davor hatte sich an der Spitze lange nichts getan, doch in den kommenden Jahren werden die Top-10-Positionen häufig wechseln – viele große, neue Schiffe sind angekündigt.

Nr. 2: Harmony of the Seas in Barcelona

Mit der Harmony of the Seas übertrifft sich Royal Caribbean International noch einmal selbst und erhöht mit dem dritten Oasis-Class-Schiff die Passagierzahl auf 5.479 (Doppelbelegung) und die Tonnage auf BRZ 226.963.

Das derzeit noch drittgrößte Kreuzfahrtschiff der Welt ist seit Juni 2017 die MSC Meraviglia. Sie hat der Norwegian Joy sowie den Quantum-Class-Schiffen von Royal Caribbean International den Rang knapp abgelaufen. Entsprechend stehen Quantum of the Seas, Anthem of the Seas und Ovation of the Seas nun auf Platz 5. Doch schon 2019 aber werden sich AIDA, Costa und MSC mit neuen Schiffsklassen um den Platz drei streiten und die Quantum-Class weiter nach hinten verdrängen.

Schon schwieriger ist die Frage, welche Schiffe auf den weiteren Rängen folgen. Setzt man die Tonnage als Messgröße an, ist die Frage leicht zu beantworten – leider ist die Bruttoraumzahl (BRZ) aber eine recht abstrakte Größe, unter der sich kaum jemand etwas Konkretes vorstellen kann.

Neue Schiffe warten gerne mit Superlativen auf. Selbst wenn man sich viel mit Kreuzfahrtschiffen beschäftigt, fällt man da gelegentlich auf ein “größtes XYZ” herein. Nicht immer sind die Angaben der Reedereien nämlich sinnvoll, auch wenn die Zahlen formell stimmen. Je nach Sichtweise ist mal das eine, mal das andere Schiff größer, besser, imposanter.

Wir führen in unseren Top-Liste (siehe unten) daher mehr als nur die 25 größten Schiffe nach Tonnage auf. Entscheiden Sie selbst, welche Messgröße aus Ihrer Sicht die wichtigste ist und sortieren Sie die Tabelle nach Ihren eigenen Kriterien.

Die geschichtliche Entwicklung der jeweils größten Kreuzfahrtschiffe der Welt zeigt übrigens unser Beitrag „Die größten Passagier- und Kreuzfahrtschiffe der vergangenen 75 Jahre“ auf.

Schiff BRZ Länge in Meter Passagiere (Doppel-Belegung) Passagiere maximal Crew Crew pro Passagier * BRZ pro Passagier *
Symphony of the Seas 228.081 362,12 5.518 6.680 2.200 0,40 41,3
Harmony of the Seas 226.963 362,12 5.479 6.780 2.200 0,40 41,4
Oasis of the Seas, Allure of the Seas 225.282 360 5.400 6.296 2.165 0,40 41,7
MSC Meraviglia (MSC Bellissima: Frühjahr 2019) 171.589 315 4.488 5.714 1.536 0,34 38,2
Quantum of the Seas, Anthem of the Seas, Ovation of the Seas 168.666 347,75 4.180 1.550 0,37 38,5
Norwegian Bliss (Norwegian Encore: Herbst 2019) 168.028 325,90 4.266 1.700 0,42 39,6
Norwegian Joy 167.725 325,90 3.850 1.700 0,44 43,6
Norwegian Escape 165.157 325,90 4.266 1.700 0,42 38,6
Norwegian Epic 155.873 329,45 4.100 5.098 1.753 0,43 38,0
Freedom of the Seas, Liberty of the Seas, Independence of the Seas 154.407 338,77 3.634 4.375 1.360 0,37 42,5
MSC Seaside, (MSC Seaview: Mai 2018) 153.516 323 4.140 5.119 1.413 0,34 38,6
World Dream 150.695 335,35 3.348 45,0
Genting Dream 150.695 335,35 3.348 45,0
Queen Mary 2 149.212 345 2.705 3.090 1.253 0,46 55,2
Norwegian Breakaway, Norwegian Getaway 144.017 323,7 3.969 4.941 1.595 0,40 36,3
Royal Princess, Regal Princess, Majestic Princess (Sky Princess: Oktober 2019) 141.000 330,1 3.560 4.340 1.346 0,38 39,6
Britannia 141.000 330 3.611 3.647 1.350 0,37 39,0
MSC Divina, MSC Preziosa 139.072 333,3 3.502 4.345 1.388 0,40 39,7
Mariner of the Seas, Navigator of the Seas 138.279 311 3.114 3.835 1.185 0,38 44,4
MSC Fantasia, MSC Splendida 137.936 333,3 3.274 3.959 1.332 0,41 42,1
Explorer of the Seas 137.308 311 3.114 3.835 1.185 0,38 44,1
Voyager of the Seas, Adventure of the Seas 137.276 311 3.114 3.835 1.185 0,38 44,1
Carnival Vista (Carnival Horizon: April 2018, Carnival Panorama: November 2019) 133.596 323,7 3.934 4.977 1.450 0,37 34,0
Costa Diadema 133.019 306 3.708 4.947 1.253 0,34 35,9
Celebrity Edge (November 2018), Celebrity Beyond: Frühjahr 2020) 130.818 306 2.918 3.373 1.320 0,45 44,8
Disney Fantasy 129.750 340 2.500 4.000 1.458 0,58 51,9
Disney Dream 129.690 340 2.500 4.000 1.458 0,58 51,9
Carnival Dream 128.251 306 3.646 4.631 1.367 0,37 35,2
Carnival Breeze 128.052 306 3.690 4.724 1.386 0,38 34,7
Carnival Magic 128.048 306 3.690 4.724 1.369 0,37 34,7
Celebrity Reflection 125.366 319 3.046 3.341 1.255 0,41 41,2
AIDAprima, AIDAperla 2017 125.572 300 3.286 915 0,28 38,2
Celebrity Silhouette 122.210 315 2.886 3.181 1.233 0,43 42,3
Celebrity Solstice, Celebrity Equinox, Celebrity Eclipse 121.878 317,2 2.850 3.145 1.255 0,44 42,8
Azura 115.055 290 3.100 3.574 1.200 0,39 37,1
Ruby Princess 113.562 289,9 3.080 3.861 1.200 0,39 36,9
Crown Princess, Emerald Princess 113.561 289,9 3.080 3.841 1.200 0,39 36,9
Ventura 116.017 290 3.078 3.574 1.226 0,40 37,7
Costa Pacifica 114.288 290,2 3.008 3.780 1.110 0,37 38,0
Costa Serena 114.147 290,2 3.008 3.780 1.110 0,37 37,9
Diamond Princess, Sapphire Princess 115.875 290 2.670 3.286 1.100 0,41 43,4
* bei Standardbelegung (i.d.R. Doppelbelegung)

Nur Queen Mary 2 übertrifft Oasis-Class in einigen Punkten

Queen Mary 2: viertlängstes Schiff

Die Harmony of the Seas, dicht gefolgt von Allure of the Seas und Oasis of the Seas, übertrifft alle anderen Kreuzfahrtschiff bei Passagierzahl, Anzahl der Passagierdecks, Länge und Breite. Lediglich die Queen Mary 2 kann die Oasis-Class in zwei Punkten übertreffen – da sie als Transatlantik-Liner konzipiert ist, erreicht sie mit 30 Knoten eine deutlich höhere Geschwindigkeit als die anderen Schiffe. Angesichts immer weiter steigender Treibstoffpreise und dem Trend zum langsam Fahren aus Umweltschutzgründen wird die Höchstgeschwindigkeit für Kreuzfahrtschiffe allerdings immer unwichtiger.

Dem Luxus-Anspruch des Cunard-Liners entsprechend übertrifft die Queen Mary 2 die anderen Mega-Schiffe aber auch beim Verhältnis Crew/Passagiere deutlich (Details siehe Tabelle unten). Die Queen Mary 2 ist also das schnellste, komfortabelste und viertlängste unter den Megaschiffen, aber eben nicht insgesamt das größte.

Länger oder größer?

Geht man dagegen nach der Brutto-Raum-Zahl (BRZ, englisch: gross tonnage, GT), dann ist die Rangfolge eindeutig: RCIs Oasis Class, Norwegians Breakaway-Plus-Klasse und MSC liegt mit der Meraviglia-Klasse liegen vor RCI mit der Quantum-Class und den etwas unterschiedlich großen Breakaway-Plus-Schiffen.

Ein ganz anderes Bild würde sich ergeben, wäre die Länge der Schiffe ausschlaggebend: Zwar blieben die Oasis-Class-Schiffe vorne. Die Quantum-Class-Schiff lägen aber auf dem folgenden Platz und die Queen Mary 2 nur ganz knapp dahinter. Dicht gefolgt von den beiden großen Disney-Schiffe Disney Dream und Disney Fantasy, die mit ihren 340 Metern Länge sogar einen großen Sprung nach vorne machen würden.

Zwar ist die 1982 eingeführte BRZ ein standardisierter und präziser Wert im Vergleich zu dem inzwischen veralteten Bruttoregistertonnen-Wert, der sich wegen der komplizierten Berechnungsmethode leicht manipulieren ließ. Der Nachteil ist aber, dass sich unter der BRZ nur Experten wirklich etwas vorstellen können. Letztlich eignet sich die die BRZ eben doch mehr für den Zweck, für den sie geschaffen wurde: als international einheitliche Berechnungsgrundlage für Hafen-, Lotsen- und Schleusengebühren sowie als Grundlage für Sicherheits- und Besatzungsvorschriften.

Platz in der Tabelle streng nach Tonnage

Im nächsten Schritt kann man nun trefflich darüber streiten, ob die Schiffe einer Klasse als Einheit oder jeweils einzeln zu zählen sind. Belegen also die drei Freedom-Class-Schiffe und die beiden Oasis-Class-Schiffe drei beziehungsweise zwei Plätze in der Rangliste oder jeweils nur einen? Wir haben uns dafür entschieden, streng nach der Tonnage zu gehen – haben Schiffe die gleiche BRZ, unabhängig von der Schiffsklasse, der sie angehören, dann belegen sie den gleichen Rang. Außer Konkurrenz haben wir in der zweiten Tabelle außerdem bereits die geplanten Schiffsneubauten an ihrer zukünftigen Stelle in der Tabelle eingetragen, die in den kommenden Jahren auf den Markt kommen.

Rang nach Passagierzahl

Die Sortierung nach Passgierzahl ist schwieriger, als man zunächst annehmen möchte. Die mögliche Maximal-Auslastung eines Schiffs ist manchmal nämlich nicht offiziell bekannt, sodass wir hier teils auf Werte aus nicht absolut verifizierbaren Quellen zurückgreifen mussten. Und auch die Zahl der Passagiere bei Normalbelegung ist nicht immer eindeutig zu klären – schon, weil immer mehr Reedereien Familien-Kabinen oder auch Single-Kabinen einführen, sodass die Formel „Kabinen mal 2“ nicht mehr aufgeht.

Anhand der Deckpläne nachzählen hilft übrigens auch nicht: Einige Schiffe haben, um flexibel zu sein, zahlreiche Kabinen mit zusätzlichen Pullman- oder Sofa-Betten ausgestattet, die aber nicht alle gleichzeitig belegt sein dürfen. Zählt man alle Schlafgelegenheiten aller Kabinen zusammen, ergibt sich also eine falsche, weil viel zu hohe Zahl.

Rangliste inklusive zukünftiger Schiffe

In der folgenden Tabelle sind zusätzliche die derzeit bekannten, geplanten Neubauten der kommenden Jahre berücksichtigt (Namen bzw. Schiffsklassen der künftigen Schiffe sind farbig hinterlegt). Die Liste zeigt: Es tut sich sehr viel in der Spitzengruppe, mehrere Reedereien werden sehr große, neue Schiffe an den Start bringen und einst „größte“ Schiffe in den Rängen nach unten verdrängen.

Schiff BRZ Länge in Meter Passagiere (Doppel-Belegung) Passagiere maximal Crew Crew pro Passagier * BRZ pro Passagier *
Symphony of the Seas 228.081 362,12 5.518 6.680 2.200 0,40 41,3
Harmony of the Seas 226.963 362,12 5.479 6.780 2.200 0,40 41,4
Oasis of the Seas, Allure of the Seas 225.282 360 5.400 6.296 2.165 0,40 41,7
(Global Class, Star Cruises - 2020, 2021) 204.000 342 5.000 9.500 40,8
MSC World Class (ab 2022) 200.000 5.400
(Icon Class, Royal Caribban International - 2022, 2024) 200.000 5.000
AIDAnova (November 2018; das erste von von 4 LNG-Schiffen bei AIDA und Costa) 183.900 337 5.000 6.600 36,8
Costa Smeralda (LNG; Oktober 2019) 182.700 6.600
(P&O Cruises: 2020, 2022) 180.000 5.200
MSC Grandiosa (MSC Meraviglia Plus Class -
Oktober 2019)
177.100 6.297
MSC Meraviglia (MSC Bellissima: Frühjahr 2019) 171.589 315 4.488 5.714 1.536 0,34 38,2
Seaside EVO Class (2021, 2023) 169.380 339 5.646
Spectrum of the Seas (Quantum Ultra Class - Frühjahr 2019) 168.000 4.180
Quantum of the Seas, Anthem of the Seas, Ovation of the Seas 168.666 347,75 4.180 1.550 0,37 38,5
Norwegian Bliss (Norwegian Encore: Herbst 2019) 168.028 325,90 4.266 1.700 0,42 39,6
Norwegian Joy 167.725 325,90 3.850 1.700 0,44 43,6
Norwegian Escape 165.157 325,90 4.266 1.700 0,42 38,6
TUI Cruises LNG-Schiffe (ab 2024) 161.000
Norwegian Epic 155.873 329,45 4.100 5.098 1.753 0,43 38,0
Freedom of the Seas, Liberty of the Seas, Independence of the Seas 154.407 338,77 3.634 4.375 1.360 0,37 42,5
MSC Seaside, (MSC Seaview: Mai 2018) 153.516 323 4.140 5.119 1.413 0,34 38,6
World Dream 150.695 335,35 3.348 45,0
Genting Dream 150.695 335,35 3.348 45,0
Queen Mary 2 149.212 345 2.705 3.090 1.253 0,46 55,2
Norwegian Breakaway, Norwegian Getaway 144.017 323,7 3.969 4.941 1.595 0,40 36,3
Royal Princess, Regal Princess, Majestic Princess (Sky Princess: Oktober 2019) 141.000 330,1 3.560 4.340 1.346 0,38 39,6
Britannia 141.000 330 3.611 3.647 1.350 0,37 39,0
(Projekt Leonardo, Norwegian Cruise Line - Juni 2022) 140.000 3.300
MSC Divina, MSC Preziosa 139.072 333,3 3.502 4.345 1.388 0,40 39,7
Mariner of the Seas, Navigator of the Seas 138.279 311 3.114 3.835 1.185 0,38 44,4
MSC Fantasia, MSC Splendida 137.936 333,3 3.274 3.959 1.332 0,41 42,1
Explorer of the Seas 137.308 311 3.114 3.835 1.185 0,38 44,1
Voyager of the Seas, Adventure of the Seas 137.276 311 3.114 3.835 1.185 0,38 44,1
Costa Venezia (erstes von Schiffen ab 2019 für Costa Asia) 135500 4.200
Disney Cruise Line (ab 2023) 135.000 2.500
Carnival Vista (Carnival Horizon: April 2018, Carnival Panorama: November 2019) 133.596 323,7 3.934 4.977 1.450 0,37 34,0
Costa Diadema 133.019 306 3.708 4.947 1.253 0,34 35,9
Celebrity Edge (November 2018), Celebrity Beyond: Frühjahr 2020) 130.818 306 2.918 3.373 1.320 0,45 44,8
Disney Fantasy 129.750 340 2.500 4.000 1.458 0,58 51,9
Disney Dream 129.690 340 2.500 4.000 1.458 0,58 51,9
Carnival Dream 128.251 306 3.646 4.631 1.367 0,37 35,2
Carnival Breeze 128.052 306 3.690 4.724 1.386 0,38 34,7
Carnival Magic 128.048 306 3.690 4.724 1.369 0,37 34,7
Celebrity Reflection 125.366 319 3.046 3.341 1.255 0,41 41,2
AIDAprima, AIDAperla 2017 125.572 300 3.286 915 0,28 38,2
Celebrity Silhouette 122.210 315 2.886 3.181 1.233 0,43 42,3
Celebrity Solstice, Celebrity Equinox, Celebrity Eclipse 121.878 317,2 2.850 3.145 1.255 0,44 42,8
Azura 115.055 290 3.100 3.574 1.200 0,39 37,1
Ruby Princess 113.562 289,9 3.080 3.861 1.200 0,39 36,9
Crown Princess, Emerald Princess 113.561 289,9 3.080 3.841 1.200 0,39 36,9
Ventura 116.017 290 3.078 3.574 1.226 0,40 37,7
Costa Pacifica 114.288 290,2 3.008 3.780 1.110 0,37 38,0
Costa Serena 114.147 290,2 3.008 3.780 1.110 0,37 37,9
Diamond Princess, Sapphire Princess 115.875 290 2.670 3.286 1.100 0,41 43,4
* bei Standardbelegung (i.d.R. Doppelbelegung)

Historische Mega-Schiffe: Titanic, SS United States

Zum Vergleich noch ein paar Zahlen von historischen Megaschiffen, exemplarisch herausgegriffen: Die Titanic war immerhin 269 Meter lang, hatte 9 Decks und fuhr mit bis zu 2.687 Passagieren und 860 Crew. “The Big U”, die SS United States, ist sogar 302 Meter lang, hatte mit 1928 Passagieren und 900 Crew eine vergleichsweise geringe Kapazität, fuhr aber bis zu unglaublichen 38 Knoten schnell (andere Quellen sprechen sogar von bis zu 44 Knoten).