50 Years of Victory (Bild: Poseidon Expeditions)

Eisbrecher 50 Years of Victory fährt drei Jahre länger

Bislang sah es so aus, als wäre 2015 die letzte Saison für die „50 Years of Victory“ als Expeditions-Kreuzfahrtschiff. Nun fährt der stärkste Eisbrecher der Welt doch noch weitere drei Jahre mit Kreuzfahrt-Passagieren bis zum Nordpol.

ANZEIGE

Laut Expeditionskreuzfahrt-Veranstalter Poseidon Expeditions stellt die russische Regierung, Eigner der 50 Years of Victory, den Eisbrecher für drei weitere Jahre bereit, sodass nach der komplett ausgebuchten – vermeintlich letzten – Sommersaison 2015 nun auch 2016 bis 2018 Kreuzfahrt-Expeditionen bis zum Nordpol stattfinden können, für selbige ein derart kräftiger Eisbrecher nötig ist.

Bis zu drei Meter dickes Eis kann die 50 Years of Victory mit ihren 75.000 PS brechen, mit dem bordeigenen Hubschrauber erreichen die Expeditions-Passagiere Orte, die für Touristen sonst unerreichbar sind. Günstig sind die Reisen auf der 50 Years of Victory allerdings nicht: Eine Standard-Kabine kostet bei Doppelbelegung pro Person ab knapp 19.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.