Grinch und Cat in the Hat gehen auf Kreuzfahrt

Carnival Cruise Lines kooperiert mit der vor allem in den USA populären Kinderbuch- und Entertainment-Marke Dr. Seuss Enterprises. In Deutschland ist Dr. Seuss unter anderem bekannt durch die auf Kinderbüchern basierenden „Grinch“-Kinofilme sowie der Figur „The Cat in the Hat“.

ANZEIGE

Die Aktivitäten und Angebote in Zusammenhang Dr. Seuss sollen zuerst ab Februar 2014  auf der in New York basierten Carnival Splendor starten und schrittweise auf die gesamte Carnival-Cruise-Lines-Flotte ausgeweitet werden – zehn Schiffe noch in 2014, der Rest im darauf folgenden Jahr. Die Carnival Freedom sowie die 2016 neu in Dienst gehende Carnival Vista sollen innerhalb des Kinderbereichs an Bord mit „Dr. Seuss Bookville“ einen eigenen Bereich zu diesem Thema bekommen. Hauptzielgruppe sind Kinder zwischen zwei und elf Jahren sowie deren Familien.

Zu den Aktivitäten in Zusammenhang mit der Dr.-Seuss-Kooperation gehören unter anderem das „The Green Egg & Ham Breakfast“ mit der Katze mit Hut und ihren Freunden, das für vergleichsweise günstige 5 Dollar pro Person angeboten wird. Dazu kommen viele kostenlose Aktivitäten wie eine „Seuss-a-palooza Character Parade“, Kinofilme wie „The Cat in the Hat“ oder“ How the Grinch Stole Christmas“ ebenso wie Spiele, Gesichtsmalerei, Gedichtwettbewerbe und Ähnliches für Kinder.

Carnival Cruise Lines folgt damit einem Trend der großen Kreuzfahrt-Reedereien, mit bekannten Entertainment-Marken zu kooperieren. Norwegian Cruise Line arbeitet bereits seit einiger Zeit mit Spongebob & Co, bei Royal Caribbean International sorgen die Figuren von Dreamworks für Marken-bezogenes Entertainment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.