Hanseatic Inspiration (Bild: Vard / Fincantieri)

Hanseatic Inspiration an Hapag-Lloyd Cruises übergeben

Das jüngste Expeditions-Kreuzfahrtschiff von Hapag-Lloyd Cruises, die Hanseatic Inspiration, ist seit 2. Oktober 2019 offiziell Teil der Flotte. Die Bauwerft Vard im norwegischen Langsten hat das Schiff an die Reederei übergeben.

Der Rumpf der Hanseatic Inspiration war seit September 2017 bei Vard im rumänischen Tulcea entstanden und im Februar 2019 zum Innenausbau nach Langsten bei Alesund in Norwegen überführt worden.

Die 139 Meter lange Hanseatic Inspiration hat eine Tonnage von BRZ 19.100 und bietet platz für maximal 230 Passagiere. Sie ist ein Schwesterschiff zur Hanseatic Spirit, die bereits seit April 2019 bei Hapag-Lloyd Cruises in Dienst steht. Das dritte Expeditionsschiff der Baureihe, die Hanseatic Spirit, soll 2021 folgen.

Am 11. Oktober 2019 wird die Hanseatic Inspiration in Hamburg getauft – zwei Tage früher als ursprünglich geplant.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.