ITB beschäftigt sich mit Zukunft der Kreuzfahrt in Asien

Mit neuen Absatzmärkten für die Kreuzfahrt-Industrie in Asien beschäftigt sich eine hochkarätig besetzte Podiums-Diskussion am ITB Future Day während der weltgrößten Reisemesse am 4. März in Berlin.

ANZEIGE

Kreuzfahrtanalyst Thomas P. Illes diskutiert mit Raoul Jack, Principal Consultant PFJ Maritime Consulting, Dominic Paul, SVP International Royal Caribbean International, Celebrity Cruises & Azamara Club Cruises, und Giuseppe Tringali, Senior Naval Architect & General Manager Griechenland der Knud E. Hansen A/S.

Themen der Diskussion sind neue Absatzmärkte wie China, ihre Bedeutung für die globale Kreuzfahrt ebenso wie eine mögliche Verlagerung von Werftenstandorten in neue Märkte. Wie tragfähig ist der aktuelle Asien-Boom langfristig und wie attraktiv sind die die Märkte für Reedereien? Wird nun die nächste Entwicklungsstufe eingeleitet: Die Verlagerung der Werftproduktion in die neuen Märkte? Und was könnte das für die Werft-Industrie in Europa bedeuten?

Die Podiumsdiskussion findet im Rahmen des ITB Berlin Kongresses am ITB Future Day, 4. März 2015, von 15:00 bis 15:45 Uhr in Halle 7.1b, Saal London, statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.