Kreuzfahrer stirbt bei Busunglück auf Jamaika

Ein Kreuzfahrt-Passagier der Independence of the Seas kam gestern bei einem Verkehrsunfall nahe Trelawny auf Jamaica ums Leben, als der Tourbus in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde. Drei weitere Passagiere werden im Krankenhaus behandelt, bestätigt Royal Caribbean International auf Twitter.

ANZEIGE

Die Independence of the Seas lag am gestrigen Tag, den 14. Januar 2015, im Hafen von Falmouth in Jamaika. Der Tourbus war auf dem Weg vom beliebten Ausflugsziel Dunn´s River Beach in St. Ann. Insgesamt befanden sich 21 Passagiere in dem Tourbus des von der Reederei organisierten Ausflugs. Die verletzten Passagiere wurden in das Falmouth Public General Hospital gebracht. Crew-Mitglieder wurden mit der Betreuung der Passagiere betraut.

Erst im Dezember kam es auf Tortola zu einem tragischen Verkehrsunfall mit einem Tourbus, bei dem zwei Kreuzfahrt-Passagiere der Celebrity Summit ums Leben kamen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.