Prächtiger Kreuzfahrt-Bildband: „Über alle sieben Meere“

Für den neuen Kreuzfahrt-Bildband „Über alle sieben Meere“ ist der Journalist und ehemaliger Zeit-Redakteur Klaus Viedebantt zusammen mit dem Reisefotografen Holger Leue per Schiff um die Welt gereist. Auf Kreuzfahrtschiffen wie MS Europa, Queen Mary 2, Delphin Voyager oder Silver Spirit haben sie dabei die schönsten Orte der Welt aus der Perspektive eines Kreuzfahrers erkundet und erzählen in dem prächtigen Bildband von ihren Reisen, von Land und Leuten, aber auch von den Schiffen selbst.

ANZEIGE

Der Bildband enthält wunderschön, aber auch aussagekräftig bebilderte Portraits von insgesamt 13 Kreuzfahrtschiffen: MS Europa, Queen Mary 2, MS Deutschland, MS Columbus, Saga Ruby, Queen Victoria, Delphin Voyager, Seabourn Sojourn, MS Amadea, MS Astor, Silver Spirit, Crystal Serenity, Costs Deliziosa. Darüber hinaus gibt’s noch Kurzportraits von der MS Albatros, Amsterdam, Seven Seas Voyager und Balmoral.

Das Buch ist wie eine Weltreise angelegt und läßt dabei auch nicht aus, einen kurzen geschichtlichen Abriss über den Mythos „Weltreise“ zu geben. Von Hamburg aus starten die Autoren auf der MS Europa in Richtung Westen, umrunden auf wechselnden Schiffen die Welt und berichten von zahlreichen Hafenstopps: Karibik, Panamakanal, Hawaii, Südsee, Australien und Neuseeland, Indischer Ozean, Afrika-Umrundung – um nur einige der Traumdestinationen zu nennen.

Man merkt den Texten an, wieviel Freude der Autor Klaus Viedebantt an der Kreuzfahrerei hat, der viele faszinierende Details aufspürt – beispielsweise, dass die Queen Mary 2 ein für Abergläubische eher weniger geeignetes Deck 13 besitzt. Zugleich verliert sich der Autor aber nicht in Details, sondern zeichnet sowohl von den Schiffen als auch den Reisezielen lebendige Portraits, die den Leser mitnehmen und ihn manchmal direkt aus Schiff versetzen – gefühlt natürlich nur.

Der Bildband ist nicht als Reiseführer gedacht und eignet sich auch nicht dazu – schon wegen des für die prächtigen Fotos dafür umso mehr geeigneten Großformats. Die unterhaltsam und locker geschriebenen Geschichten zu Schiffen, Reisezielen und Menschen geben aber einen wunderbaren Eindruck sowohl vom Bordleben als auch von den Ländern und Städten, an denen die Schiffe auf der Route der Autoren des Buches festgemacht hatten. Als faszinierendes Bilderbuch für den Wohnzimmertisch (neudeutsch: „Coffee Table Book“), als Appetitanreger für die nächste Kreuzfahrt und zum Schwelgen in eigenen Kreuzfahrt-Erinnerungen ist „Über alle sieben Meere“ aber genau das richtige.

Noch ein Tipp, quasi als Fazit: Wollen Sie schon lange mal eine Kreuzfahrt unternehmen, aber Ihre (Reise-)Partner zieht nicht so richtig? „Über alle sieben Meere“ ist für diese Situation das ideale Weihnachtsgeschenk. Wer mit diesem herrlichen Bildband nicht Lust auf eine Kreuzfahrt bekommt, der ist wohl hoffnungslos und dauerhaft gegen Kreuzfahrten immun.

ANZEIGE

Über alle sieben Meere – Auf den schönsten Luxuslinern einmal um die ganze Welt

Klaus Viedebantt, Holger Leue
220 Seiten, 370 Abbildungen, Bruckmann Verlag
ISBN 978-3-7654-5525-4
49,90 Euro
Bei Amazon bestellen: Über alle sieben Meere (versandkostenfrei)

Anmerkung: Bruckmann hat cruisetricks.de auf Anfrage ein kostenloses Rezensionsexemplar des Bildbandes zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.