Landausflüge bei AIDA künftig ohne Papier-Ticket

AIDA schafft Papier-Tickets für Landausflüge ab und stellt auf elektronische Tickets um, die über die Bordkarte registriert werden. Was diese News interessant macht, sind die Dimensionen an Papier-Einsparung dieser vermeintlich kleinen Änderung: Laut AIDA spart die Maßnahme flottenweit jährlich 15 Tonnen Papier ein.

Die Informationen zu Startzeit und Treffpunkt der Landausflüge gibt es künftig im Bordportal und auf den Bildschirmen in den öffentlichen Bereichen der Schiffe. Als Ticket dient die Bordkarte, die zu Beginn des jeweiligen Landausflugs gescannt wird.

Die Abschaffung der Papier-Tickets ist ein weiterer Schritt zur Einsparung von Papier an Bord der AIDA-Schiffe, dem schon einige vorausgegangen sind. Laut AIDA werden bereits seit 2013 Bordrechnungen nur noch auf Wunsch eines Passagiers ausgedruckt. Im September 2019 hat AIDA den Kabinenbrief abgeschafft, in dem beispielsweise die gebuchten Spa-Anwendungen und Landausflüge zusammengefasst waren. Diese Informationen gibt es ebenfalls nur noch in elektronischer Form über das My-AIDA-Portal. Eine deutliche Reduzierung von Papier, aber auch Chemikalien, erzielt AIDA über digitale Fotostationen, über die Fotos erst dann gedruckt werden, wenn der Passagier sie explizit bestellt.

1 Kommentar

1 Kommentar zu “Landausflüge bei AIDA künftig ohne Papier-Ticket

  1. Wir kamen im Oktober bereits in den Genuss des ticketlosen Ausflugs.
    Wir waren etwas skeptisch, wie das in Sankt Petersburg hätte funktionieren sollen, da dort ja für individuelle Landgänge ein Visum benötigt würde, und ohne Ticket bei der Passkontrolle kein Nachweis möglich ist, einen Ausflug gebucht zu haben – aber es hat funktioniert. Auch das Konzept, keinen Treffpunkt mehr an Bord zu haben und dann im Gänsemarsch zum Bus zu gehen, sondern sich direkt am Bus zu treffen, hat Vorteile.

    Wäre nicht just in diesem Moment der Computer abgestürzt, in dem erfaßt wird, wer an Bord ist und wer nicht, wäre es wirklich reibungslos gegangen. Aber Landgang mit Papierliste dauert halt seine Zeit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.