Princess Danae heißt jetzt "Lisboa"

Lisboa, ex Princess Danae: Kreuzfahrten für 2014 abgesagt

Portuscale Cruises hat die komplette Kreuzfahrt-Saison 2014 für die Lisboa, ehemals Princess Danae, abgesagt. Bei der Renovierung des Schiff sei man auf schwerwiegende Probleme gestoßen, begründet Portuscale-Chef Riu Alegre die Absage. Nun wurde die Renovierung erst einmal gestoppt – es soll geprüft werden, ob sich der Umbau überhaupt noch lohne. Portuscale Cruises hatte bereits begonnen, die Lisboa in Eigenregie in Frankreich zu vermarkten.

ANZEIGE

Seit 25. Oktober 2013 ist die Lisboa in Lissabon in einer Werft zur Sanierung und Modernisierung. Wegen größerer Mängel war der Saisonstart bereits einmal von Ende Februar auf Anfang Mai 2014 verschoben worden. Zunächst war die Reederei davon ausgegangen, dass vor allem die Sanitär- und Strominstallationen ersetzt und rund 500 Tonnen Stahl neu verbaut werden müssten.

Ebenso sollte das Schiff fit gemacht werden für die bevorstehenden, strengeren Umweltvorschriften in Hinblick auf Schwefeloxid-Emissionen. Unter anderem scheint nun der Einbau von entsprechenden Filteranlagen große Probleme zu bereiten, weil der dafür nötige Platz auf dem Schiff nicht vorhanden sei, schreibt die französische Website Mer et Marine.

Jetzt hat Portuscale die Renovierung der Lisboa erst einmal komplett gestoppt und will überprüfen, ob sich eine Fortsetzung der Arbeiten wirtschaftlich noch lohne beziehungsweise eine Renovierung des Schiffs unter Einhaltung der aktuellen Vorschriften überhaupt möglich sei. Falls die Arbeiten zu komplex und teuer würden, scheint selbst eine Verschrottung des Schiffsklassikers nicht ausgeschlossen zu sein.

Neben der Lisboa besitzt die erst 2012 gegründete, portugiesische Reederei Portuscale Cruises auch die Porto (ehemals Arion), die renoviert ist aber mangels Charterer seit September 2013 aufliegt, sowie die ebenfalls bereits komplett renovierte Azores (ehemals Athena), die vom 10. März 2014 an für Ambiente Kreuzfahrten unterwegs ist. Bereits für Portuscale Cruises in Dienst ist die Funchal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.