Welcome Aboard 2018

Magazin „Welcome Aboard 2018“ erschienen

Die neue Ausgabe 2018 des Kreuzfahrtmagazins „Welcome Aboard“ ist erschienen. Ausführliche Fahrberichte und Portraits zahlreicher neuer oder besonders beliebter Schiff einschließlich Testbewertung machen Lust auf die nächste Kreuzfahrt. Cruisetricks.de-Autor Franz Neumeier ist mit einem Artikel zum Parken in Kreuzfahrthäfen vertreten.

ANZEIGE

Welche Abenteuer erwarten Passagiere bei einer Kreuzfahrt ans Ende der Welt? Welche Geheimnisse offenbart die Antarktis? Wo lohnen sich Landausflüge auf eigene Faust? Wie und wo kann man am günstigsten parken, wenn man mit dem Auto zum Kreuzfahrhafen fährt? Wie machen sich die neuesten Kreuzfahrtschiffe im Test?

Die 2018er-Ausgabe enthält auch ein Segel-Special mit Reportagen zu Segel-Reisen rund um Bali und auf den Bahamas sowie Ratschläge und Ideen zu diesem Thema. Außerdem dabei: Interviews mit dem Abenteurer und Polarforscher Arved Fuchs, mit den Schauspielern Senta Berger und Nick Wilder, eine Reportage über die Grand Lady Artania, einige Flusskreuzfahrt-, Fähren- und Frachtschiff-Reise-Themen.

Das knapp 200 Seiten starke, jährlich erscheinende Magazin „Welcome Aboard 2018“ gibt es als App, als gedruckte Ausgabe sowie in Kombination mit einem großformatigen Kreuzfahrtschiff-Kalender „Die schönsten Traumschiffe von gestern und heute“. Der Kalender enthält in diesem Jahr Fotos der Schiffe Amadea, Celestyal Crystal, Nautica, Star Clipper, Norwegian Jade, Berlin, Hanseatic, AIDAaura, Mein Schiff 3, Caronia und Marco Polo.

Info/Werbung: Das Magazin sowie der Kalender sind auch über cruisetricks.de erhältlich – „Welcome Aboard“ bestellen.

2 Kommentare zu “Magazin „Welcome Aboard 2018“ erschienen

  1. Ui, da bin ich auf den Artikel über Parken in Kreuzfahrthäfen gespannt und darauf, ob das Thema kritisch betrachtet wird, insbesondere bei den deutschen Anbietern (Preisstruktur der Konkurrenten, AGB gegen Werbeaussagen).

    Gruß,
    Torben Berger

  2. ​Hallo Herr Berger,

    der Beitrag ist als Service-Beitrag angelegt, der vor allem zeigt, wo und mit welchen Konzepten man in Kreuzfahrt-Häfen günstig parken kann. Ein detaillierter Test inkl. kritischer Betrachtung würde leider bei weitem den zeitlichen und finanziellen Rahmen ​sprengen, den ich für einen solchen Zeitschriften-Beitrag als freier Autor habe.

    Herzliche Grüße,
    Franz Neumeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.