Splendour of the Seas

Maschinenraum-Brand auf der Splendour of the Seas

Auf der Splendour of the Seas hat es am Donnerstagmorgen, 22. Oktober, einen Brand in einem der beiden Maschinenräume gegeben. Das Feuer ist laut Reederei von der automatischen Feuerlöschanlage des Schiffes eingedämmt und gelöscht worden. Personen sollen nicht zu Schaden gekommen sein.

ANZEIGE

Das Feuer ist Passagierberichten zufolge gegen 8 Uhr morgens ausgebrochen, Rauch soll in die Kabinengängen der unteren Decks eingedrungen sein, Passagiere wurden von diesen Decks evakuiert. Gegen 9.20 Uhr soll der Brand gelöscht gewesen sein. Laut Reederei sind alle Systeme an Bord voll funktionsfähig.

Die Splendour of the Seas befindet sich derzeit auf einer 7-Nächte-Kreuzfahrt, die am 17. Oktober in Venedig begonnen hatte und über Kotor, Korfu, Athen, Mykonos und Argostoli am 24. Oktober zurück nach Venedig führen sollte. Der für heute, Donnerstag, geplanten Hafenstopp in Argostoli wurde abgesagt, das Schiff fährt nun auf direktem Weg zurück nach Venedig, wo es voraussichtlich am Samstagmorgen planmäßig ankommen wird.

Das Kreuzfahrtschiff wurde 1996 in Dienst gestellt und bietet Platz für 2.076 Passagiere. Im April 2016 soll die Splendour of the Seas die Flotte von Royal Caribbean International verlassen und dann für die TUI Cruises-Tochter Thomson Cruises am britischen Markt fahren.

3 Kommentare zu “Maschinenraum-Brand auf der Splendour of the Seas

  1. Meine besten Freunde befinden sich auf der Splendor of the seas und ich habe Angst um sie, das das. Schiff es nicht bis Venedig schafft. Meine Freundin hat mich heute Morgen angerufen und seit dem habe ich nichts mehr gehört. Der Bericht von Euch hat mich etwas beruhigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.