MSC nennt neues Kreuzfahrtschiff „MSC Seaview“

MSC Seaview wird der Name des zweiten Kreuzfahrtschiffes der Seaside-Klasse bei MSC. Das 5.179-Passagiere-Schiff soll die Sommersaison 2018 im Mittelmeer verbringen.

ANZEIGE

Nachdem das erste Kreuzfahrtschiff der neuen Seaside-Klasse, die MSC Seaside, im Herbst 2017 direkt nach Indienststellung über den Atlantik zu ihrem Heimathafen Miami fährt, bekommt nun auch Europa mit der MSC Seaview ein Schiff dieser Klasse. Zusteigehäfen im Mittelmeer werden Genua, Marseille und Barcelona sein. Außerdem läuft die MSC Seaview auf ihrer Fahrtroute Neapel, Messina und Valletta auf Malta an.

Die MSC Seaview bietet Platz für 4.140 Passagiere bei Doppelbelegung und maximal bis zu 5.179 Passagiere bei 1.413 Besatzungsmitgliedern. Das Schiff wird 323 Meter lang und 41 Meter breit sein.

Wie schon auf der MSC Seaside arbeitet MSC auch auf der MSC Seaview mit Samsung zusammen, um mit NFC- und Bluetooth-Technik intelligente Informationssysteme für die Passagiere an Bord anzubieten, unter anderem für individuell passende Push-Nachrichten aufs Smartphone, für Restaurant- und Ausflugsbuchungen und um Kinder an Bord nicht aus den Augen zu verlieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.