Musikantenstadl-Kreuzfahrt 2013 auf der Allure of the Seas

Ob Freund oder Feind des Musikantenstadl: Den 7. bis 14. April 2013 sollte man sich in seinem Kreuzfahrt-Kalender vermerken. Zu diesem Termin kreuzt nämlich der Musikantenstadl auf der Allure of the Seas durch die Karibik – und zwar nicht als Vollcharter, sodass für ahnungslose Kreuzfahrter durchaus die Gefahr besteht, diese Kreuzfahrt versehentlich zu buchen und dann mitten hinein zu geraten in schunkelnde Musikantenstadl-Frohnaturen.

ANZEIGE

Mit Andy Borg als Gastgeber beginnt die Musikantenstadl-Kreuzfahrt am 6. April 2013 mit einem Tag in Miami, bevor es am 7. April an Bord der Allure of the Seas geht, mit Fahrtroute Fort Lauderdale – Labadee/Haiti – Falmouth/Jamaica – Cozumel/Mexiko – Fort Lauderdale. An Bord soll es unter anderem ein Musikantenstadl-Konzert im Aqua-Theater und eines im großen Amber-Theater geben. Vom Musikantenstadl mit von der Partie sind an Bord des Kreuzfahtschiffs neben Andy Borg auch die Zillertaler Haderlumpen, Belsy und Florian Fesl, Andreas Gabler, Bata Ilic, Nik P. und Monique.

Im Anschluss an die Kreuzfahrt auf der Allure of the Seas führt die Musikantenstadl-Reise weiter nach Orlando, Florida, wo es unter anderem ein Konzert in einem der Disney-Parks geben, soll. Die volkstümliche Reise endet am 16. April. Details zu der Musikantenstadl-Kreuzfahrt finden sich beispielsweise bei ACR Travel und unter musikantenstadl.tv, Rubrik „Stadl Kreuzfahrt“.

Die Musikantenstadl-Kreuzfahrt auf der Allure of the Seas ist übrigens bereits die dritte Reise dieser Art. 2011 fuhren die Fans volkstümlicher Musik auf der Costa Deliziosa rund um die Vereinigten Arabischen Emirate mit Hafenstopps in Dubai, Abu Dhabi, Maskat und Fujairah. 2009 waren sie erstmals auf Kreuzfahrt, und zwar auf der MSC Orchestra von Genua aus mit Hafenstopps in Malaga, Cadiz, Lissabon und Barcelona unterwegs.

2 Kommentare zu “Musikantenstadl-Kreuzfahrt 2013 auf der Allure of the Seas

  1. Bitte senden Sie uns Info und Preis von der Stadel-Kreuzfahrt am
    06.04.2013 freundliche Grüsse

    Franz Schindler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.