Corona-Test bei der Einschiffung

NCL, Oceania und Regent schaffen teilweise die Corona-Tests vor Kreuzfahrten ab

Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises verlangen von ihren Passagieren ab 1. August 2022 keine Corona-Tests mehr – sofern selbige nicht von lokalen Behörden ausdrücklich vorgeschrieben sind.

Corona-Tests zur Einschiffung wird es bei den Kreuzfahrt-Marken der Norwegian Cruise Line Holdings entsprechend der lokalen Vorschriften aber weiterhin vor allem in den USA, Kanada, auf den Bermudas und in Griechenland geben.

Für Kreuzfahrt-Reedereien tragen die Corona-Tests vor den Reisen bislang zur Buchungszurückhaltung bei. Das Risiko und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten, kurz vor der Kreuzfahrt oder bei der Einschiffung positiv getestet zu werden, wollen viele nicht eingehen. Nach dem Wegfall fast aller Corona-Regeln inklusive der meisten Quarantäne-Vorschriften an Land streben die Reedereien daher nun auch für ihr Tourismus-Segment eine möglichst schnelle Rückkehr zu den Verhältnissen von vor der Pandemie an.

Die drei Kreuzfahrt-Marken der Norwegian Cruise Line Holdings empfehlen ihren Kunden jedoch weiterhin, sich freiwillig vor der Abreise zu einer Kreuzfahrt zu Hause auf Covid-19 zu testen. Auch eine Empfehlung zur Booster-Impfung gibt es vonseiten der Reedereien. Pflicht ist bei Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises weiterhin die Grundimmunisierung mit einem Impfstoff gegen Covid-19.

Einige andere Kreuzfahrt-Reedereien haben inzwischen ebenfalls die Corona-Tests abgeschafft oder testen, wie sich die Abschaffung an Bord auswirkt:

  • Viking Ocean Cruises verlangt Tests wie NCLH nur noch dort, wo lokale Behörden es vorschreiben. Auch die bisher bei Viking regelmäßig an Bord durchgeführten Covid-19-Tests aller Passagiere sind bereits entfallen.
  • P&O Cruises testet aktuell auf fünf Reisen im Juli auf der Iona, wie sich die Streichung der Tests auswirkt und strebt die komplette Abschaffung der Tests bei allen Kreuzfahrten von P&O Cruises an.
  • Holland America Line führt im Juli einen ähnlichen Test auf drei Reisen der Rotterdam in Nordeuropa ab Amsterdam durch und will bei Erfolg ebenfalls die Testpflicht streichen.

1 Kommentar

1 Gedanke zu „NCL, Oceania und Regent schaffen teilweise die Corona-Tests vor Kreuzfahrten ab“

  1. Hallo, meine Private Meinung. Bei Abschaffung der Corona Testpflicht vor an Bord gehen ist der verbreitung von Corona an Bord der Schiffe wieder Tür und Tor geöffnet. Zumal viele „Maskenverweigerer“ seit Abschaffung der Maskenpflicht auch zur Steigung der C… Zahlen im allgemeinen Täglichen Leben und Arbeiten beitragen. Da werde ich mir in Zukunft ganz bewußt den Kreuzfahrt Anbieter raussuchen der das für mich Umfangreichste Sicherheitskonzept bezüglich Coronavermeidung hat und an Bord auch durchsetzt. Den was bringt mir eine Kreuzfahrt wenn ich Krank heimkehre, Nichts!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner