Neues Design für den Schiffsnamen am Bug der Costa Mediterranea

Neues Design für Schiffsnamen am Bug der Costa-Schiffe

Costa verpasst den Schiffsnamen am Bug seiner Schiffe ein neues Design: mit geschwungener Schrift und einer stilisierten, italienischen Flagge.

ANZEIGE

Als erstes Schiff hat die Costa Mediterranea jetzt das neue Design bekommen, die übrigen Schiffe der Flotte sollen bis Jahresende folgen.

Die neue Namensgestaltung bekam die Costa Mediterranea im laufenden Betrieb während der Hafenstopps in Marseille und Savona am 5. und 6. April 2018.

Das neue Design ist Teil der Aktivitäten zum 70. Geburtstag von Costa in diesem Jahr und soll den italienischen Charakter der Reederei weiter betonen. Auch die kommenden Neubauten Costa Smeralda und Costa Venezia, die 2019 in Dienst gehen, werden in diesem Design gestaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.