Neues Frühbucher-Modell bei Transocean

Transocean führt ein neues Konzept ein, um Passagiere zu frühzeitigem Buchen von Kreuzfahrten zu motivieren. Statt Frühbucher-Rabatten auf den Kreuzfahrtpreis gibt es für Frühbucher von April 2014 an Nachlässe auf alle Leistungen an Bord.

ANZEIGE

Die Idee ist einfach: Wer frühzeitig bucht – nämlich mindestens vier Monate vor Abfahrt – bekommt eine Frühbucher-Vorteilskarte. Und auf diese Karte gibt es dann an Bord 10 Prozent Rabatt auf alle Umsätze an Bord: auf Getränke, bei Einkäufen im Bordshop, der Buchung von Landausflügen und auf Spa-Behandlungen. Selbst die neuen Getränke-all-inclusive-Pakete werden für Frühbucher entsprechend mit 10 Prozent rabattiert. Und auch eine Reiserücktrittskosten-Versicherung ist für Frühbucher kostenlos inklusive.

Transocean will mit dem neuen Frühbucher-Konzept flexibler als früher sein, da der Frühbucher-Vorteil sich nun auf den jeweiligen Abfahrtstermin bezieht und nicht mehr auf bestimmte Stichtage relativ unabhängig vom Reisezeitpunkt. Zudem, so Transocean-Geschäftsführer Alexander Nothegger, wolle man damit auch den Preiskämpfen a, Kreuzfahrtmarkt entgegensteuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.