Norwegian Breakaway mit zahlreichen Energiespar-Features

Die Norwegian Breakaway wird das umweltfreundlichste Schiff der Flotte von Norwegian Cruise Line. Bei dem neuen Kreuzfahrtschiff seien von der Papenburger Meyer Werft zahlreiche Verbesserungen und Neuerungen für mehr Energie-Effizienz verbaut worden. Details dazu veröffentlichte die US-Reederei jetzt.

ANZEIGE

Sowohl der Antrieb – ABB XO Azipods – als auch die Rumpfform sind strömungsoptimiert. Der Azipod-Antrieb ist kleiner und stromlinienförmiger als bisherige Pod-Antrieb und arbeitet mit einem dynamischen Optimierungssystem, das auch die Steuerung insgesamt verbessert. Zusammen mit einem so genannten „X-Tail“ reduziert das den Treibstoffverbrauch.

Das auf die geplanten Fahrgeschwindigkeiten optimierte Strömungsverhalten des Rumpfs soll ebenfalls erheblich beim Energiesparen helfen. Hierzu trägt auch ein Anstrich aus Silikonbasis bei, der Muschel- und Algenbewuchs länger hemmen soll.

Optimierung mit Hilfe von Fahrdaten

Das NAPA Voyage Optimization System soll über die Zeit Fahrdaten sammeln und so dabei helfen, die Trimmung des Schiffs mit den Ballastwasser-Tanks zu optimieren und auf die jeweilige Fahrgeschwindigkeit anzupassen und dabei auch Strömungen, Seegang und Wetterbedingungen berücksichtigen.

Wärmerückgewinnung

Neben den Hauptmaschinen hat die Norwegian Breakaway auch Wärmetauscher zur Energierückgewinnung bei Dieselgeneratoren und im Frischwassersystem. So soll möglichst viel Abwärme genutzt und damit der Treibstoff-Verbrauch gesenkt werden, etwas um damit Warmwasser zu erzeugen.

Effizienter soll auch die Energienutzung in den Bordküchen werden. Ein Galley Energy Management System (GEM) automatisiert hier beispielsweise das Aufheizen der Öfen.

Energiesparen in Kabinen und öffentlichen Bereichen

ANZEIGE

Bei Neubauten inzwischen schon beinahe Standard: Der größte Teil der öffentlichen Bereiche auf der Norwegian Breakaway sind mit energiesparenden und langlebigen LED-Leuchten ausgestattet.

Und auch in den Passagierkabinen soll so wenig Energie verraucht werden wie möglich. Mit einem fortentwickelten System soll hier beispielsweise das Licht und die Klimaanlage ausgeschaltet beziehungsweise gedrosselt werden, wenn die Passagiere sich nicht in ihren Kabinen aufhalten.

Ölrückgewinnung und Bilgewasser-Reinigung

Pure Dry nennt sich ein Verfahren, das auf der Norwegian Breakaway aus Ölrückständen noch verwertbaren Treibstoff herausfiltert, soll die Menge der zu entsorgenden Rückstände reduzieren und zum ersten Mal soll auf einem Schiff der Norwegian Cruise Line auch eine Ballastwasser-Reinigung zum Einsatz kommen.

Zur Frage, in welchem Umfang mit den vielen, teils innovativen Maßnahmen Energie eingespart wird, hat Norwegian Cruise Line bislang keine genauen Zahlen genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.