Norwegian erhöht Getränke-Serviceentgelt auf 18 Prozent

Nun hat auch Norwegian Cruise Line das Service-Entgelt auf alle Getränke-Rechnung in Bars und Restaurants auf 18 Prozent erhöht. Bislang wurde zusätzlich zu den Getränkepreisen auf der Barkarte eine automatische Servicegebühr von 15 Prozent berechnet, wie das auch bei den meisten anderen Reedereien üblich ist.

ANZEIGE

Celebrity Cruises und Royal Caribbean International hatten erst kürzlich als erste große Kreuzfahrt-Reederei ebenfalls die automatisch auf Getränke an Bord aufgeschlagenen Trinkgelder von 15 auf 18 Prozent erhöht. Die beiden US-Reedereien haben damit offenbar das Signal auch für andere Reedereien für eine Erhöhung gegeben.

Update: Offenbar verlangt Norwegian die 18 Prozent Service-Entgelt inzwischen auch auf die Cover-Charge der Spezialitätenrestaurants.

Nachdem nun schon die dritte Reederei in kurzer Zeit das Serviceentgelt erhöht hat, ist damit zu rechnen, dass diesem Trend weitere Kreuzfahrtgesellschaften folgen werden.

Auch an Land gibt es in den USA eine schleichende Entwicklung zu höheren Trinkgeld-Erwartungen. Dort sind diese Trinkgelder mit Ausnahme von einigen sehr touristischen Restaurants allerdings komplett freiwillig, wohingegen auf der Rechnung auf Kreuzfahrtschiffen die nun auch bei Norwegian Cruise Line erhobenen 18 Prozent bereits fest auf dem Rechnungsbeleg stehen, auch wenn Norwegian die 18 Prozent offiziell lediglich als „empfohlene“ Trinkgeldhöhe bezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.