Norwegian Ecsape (Bild: Florian Feimann)

Norwegian Escape in Papenburg ausgedockt

Die Norwegian Escape hat die Bauhalle der Meyer Werft in Papenburg verlassen. Das Kreuzfahrtschiff wurde dort am Samstagmorgen, 15. August, erfolgreich ausgedockt und hat für das Aufsetzen des Schornsteins am Ausrüstungspier der Werft festgemacht.

ANZEIGE

Im Laufe des Tages legt die Norwegian Escape für weitere Tests im Werfthafen wieder ab. Das 325 Meter lange Kreuzfahrtschiff wird danach wieder anlegen und noch rund vier Wochen in Papenburg verweilen. Die Emsüberführung des Schiffes ist für Mitte September geplant. Die erste Reise der Norwegian Escape startet am 25. Oktober in Hamburg.

Die Norwegian Escape ist das erste Schiff aus der „Breakaway Plus“-Baureihe von Norwegian Cruise Line. Sie ist eine größtere und weiterentwickelte Version der Breakaway-Klasse mit der Norwegian Breakaway (2013) und Norwegian Getaway (2014). Im Frühjahr 2017 folgt mit der Norwegian Bliss ein weiteres Kreuzfahrtschiff dieser Baureihe.

Die Breakaway-Plus-Schiffe bieten Platz für 4.200 Passagiere (Unterbetten) bei einer Tonnage von 163.000 BRZ. Das sind im Vergleich zur Norwegian Breakaway und Getaway 200 zusätzliche Passagiere und eine zusätzliche Tonnage von 19.000 BRZ.

Herzlichen Dank an Florian Feimann für die Fotos vom Ausdocken der Norwegian Escape in Papenburg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.