Norwegian Getaway

Norwegian Getaway in Miami getauft

Knapp einen Monat nach ihrer Indienststellung ist die Norwegian Getaway in Miami von den Cheerleaders des American-Football-Teams Miami Dolphins getauft worden. Umrahmt wurde die Tauf-Feier unter anderem von einem Konfetti-Regen und Feuerwerk sowie einem Auftritt des Musikers Armando Christian Perez alias “Pitbull“.

ANZEIGE

Über die Norwegian Getaway hat cruisetricks.de bereits ausführlich berichtet: „Norwegian Getaway: Die kleinen Unterschiede zur Breakaway“, „Norwegian Getaway wird am Freitag offiziell ausgeliefert“ und Podcast „Erste Eindrücke von der Norwegian Getaway“, in interaktiven Panorama-Bildern sowie einer Fotogalerie.

Die Norwegian Getaway hat ihren Basis-Hafen in Miami und fährt von dort ganzjährige Routen durch die Karibik. Sie bietet bei Standardbelegung der Kabinen Platz für 3969 Passagiere, bei Vollbelegung fasst sie bis zu 4.941 – zusammen mit der 1.595köpfigen Crews also insgesamt bis zu 6.536 Menschen. Sie liegt damit zusammen mit ihrer Schwester Norwegian Breakaway in der Rangliste der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt auf Platz acht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.