Norwegian Getaway wird früher ausgeliefert

Das für Frühjahr 2014 angekündigte neue Kreuzfahrtschiff für Norwegian Cruise Line, die Norwegian Getaway, wird laut Reederei deutlich früher fertig als ursprünglich geplant. Die Arbeiten in der Papenburger Meyer Werft gehen schneller voran, sodass die Norwegian Getaway schon Mitte Januar 2014 ausgeliefert werden soll.

ANZEIGE

Ursprünglich sollte das 4.000-Passagiere-Schiff im Mai 2014 zu ihrer Jungfernfahrt aufbrechen, nun ist das bereits Ende Januar der Fall. Die Norwegian Getaway soll ganzjährig in Miami stationiert sein und von dort aus 7-Nächte-Routen in die östliche Karibik fahren:  St. Maarten, St. Thomas und Nassau (Bahamas). Start der ersten Kreuzfahrt dort: 1. Februar 2014. Die Norwegian Getaway wäre damit das erste Kreuzfahrtschiff von Norwegian Cruise Line seit der legendären „Norway“, die ganzjährig in Miami beheimatet ist.

Nach kurzen Einführungs-Fahrten in Europa tritt die Norwegian Getaway am 16. Januar 2014 in Rotterdam ihre Transatlantik-Fahrt an, mit Zwischenstopp und Zusteigemöglichkeit für Passagiere in Southampton. Miami erreicht das Schiff am 27. Januar, wo dann – mutmaßlich – die Taufe stattfinden wird.

Die Norwegian Getaway ist ein Schwesterschiff der Norwegian Breakaway, die derzeit ebenfalls in der Meyer Werft in Papenburg gebaut wird und im April 2013 ihr Debut feiern soll. Heimathafen der Norwegian Brekaway wird New York sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.