Barrierefreies Flusskreuzfahrtschiff Viola (Bild: Phoenix Reisen)

Phoenix bringt barrierefreies Flusskreuzfahrtschiff „Viola“ auf den Rhein

Mit der „Viola“ gibt es ab Mai 2019 ein behindertengerechtes und barrierefreies Flusskreuzfahrtschiff am Rhein. Phoenix Reisen hat das umfangreich sanierte und umgebaute Schiff zusammen mit Experten der Reederei Rivertech, von Sea Chefs, Runa Reisen und dem Malteser Hilfsdienst entwickelt.

Unseres Wissens nach ist die Viola derzeit das einzige gänzlich barrierefreie Flusskreuzfahrtschiff in Europa. Die Viola verfügt über 34 rollstuhlgerechte Kabinen mit beispielsweise extra breiten Türen, höhenverstellbaren Betten, unterfahrbaren Waschbecken und befahrbaren Duschen. Für mitreisende Begleitpersonen stehen eigene Kabinen zur Verfügung.

Mit der Unterstützung durch den Malteser Hilfsdienst und Runa Reisen habe man kompetente und professionelle Erfahrung, Wissen und Unterstützung nutzen können, so Phoenix Reisen in einer Pressemitteilung. Der Malteser Hilfsdienst werde auch ehrenamtliches medizinisches Personal an Bord der Viola einsetzen.

Die barrierefreie Viola fährt ab Mai 2019 auf dem Rhein, Buchungen sind ab 15. März möglich. Das Schiff wurde 1995 gebaut, ist 96,3 Meter lang, 11,4 Meter breit und 8,87 Meter hoch. Es fuhr zuletzt unter dem Namen Henri Dunant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.