Podcast: Auf Kreuzfahrt zu Weihnachten und Silvester

(aktualisiert) - Franz Neumeier & Jérôme Brunelle
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcast
Download MP3 27:12 min. | bei iTunes | RSS
Bitte unterstützen Sie die Produktion des Podcasts einmalig via Paypal oder dauerhaft per Steady. Unterstuetze uns auf Steady
ANZEIGE

Weihnachten an Bord eines Kreuzfahrtschiffs: Für die einen ist das der Bruch mit allen Traditionen, für die anderen Entspannung pur – weg von dem Trubel und Stress zu Hause. Und vielleicht auch einfach der Sprung in warme Gefilde statt zu Hause auf den Schnee zu warten. In der Weihnachts-Folge des cruisetricks.de-Kreuzfahrt-Podcasts beschäftigen wir uns mit Kreuzfahrten über Weihnachten und Silvester.

Wie fühlt sich eine Weihnachtskreuzfahrt an? Kommt da überhaupt Weihnachtsstimmung auf? Vermisst man die Verwandten, den Tannenbaum im eigenen Wohnzimmer? Wie festlich geht es an Bord zu? Und ganz pragmatisch: Was bieten die Reedereien zu Weihnachten und Silvester eigentlich? Welche Schiffe, welche Fahrgebiete sollte man für eine Weihnachts- oder Silvester-Kreuzfahrt wählen? Und ein wichtiger Tipp: Für Fernreisen wie Karibik die Flüge rechtzeitig buchen, denn die sind, anders als die Kreuzfahrten, um diese Jahreszeit besonders teuer.

Das News-Thema dieser Podcast-Folge: Zwei Schiffsklassiker verlassen die Bühne. Die Coral, ex Cunard Adventure, wird verschrottet und die Saga Ruby, als frühere „Vistafjord“ Deutschlands erstes „Traumschiff“, geht als Hotelschiff nach Asien. Wir sprechen über die beiden Schiffen und stellen die Frage, warum so schöne, alte Schiffe ausgemustert und letztlich verschrottet werden.

1 Kommentar zu “Podcast: Auf Kreuzfahrt zu Weihnachten und Silvester

  1. Wieder eine sehr interessante und informative Folge zu einem spannenden Thema. Auch die Aussicht auf das Thema „Hotelschiffe“ hat mich innerlich jubeln lassen. Wir haben 2011 im Hafen von Stockholm ein Schiff liegen sehen, auf dem man Appartements/Zimmer KAUFEN konnte. Sind das solche Schiffe? Ich fand dieses Thema damals so interessant, dass ich hoffe, Sie werden es bald einmal behandeln.

    MfG die-hoermupfel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.