Podcast: direkt von der Oasis of the Seas

(aktualisiert) - Franz Neumeier & Jérôme Brunelle
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcast
Download MP3 32:17 min. | bei iTunes | RSS
Bitte unterstützen Sie die Produktion des Podcasts einmalig via Paypal oder dauerhaft per Steady. Unterstuetze uns auf Steady

Die 75. Folge des cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcasts ist eine Besondere: Wir haben uns über eine Live-Schaltung von der Oasis of the Seas aus via Skype verbunden, um den Podcast aufzuzeichnen. Und wir haben zwei Gäste in unser provisorisches Studio in einer Kabine auf der Oasis of the Seas eingeladen.

ANZEIGE

Die erfahrenen Kreuzfahrer Peter Grebe und Max Kroner sprechen mit uns über die Oasis of the Seas, die Veränderungen und Neuerungen nach dem Werftaufenthalt des Schiffs in Rotterdam. Wir diskutieren zum Beispiel die Frage, ob die Oasis of the Seas ob ihrer Größe und Angebotsvielfalt das ideale Schiff für eine Transatlantik-Reise ist. Und wir sprechen darüber, wie sich Veränderungen, beispielsweise die Umwidmung der Viking Crown Lounge in eine exklusive Suiten-Lounge auswirken und wie die Passagier-Reaktionen darauf sind.

Außerdem sprechen wir allgemein über die Kreuzfahrt-Erfahrung unserer beiden Studiogäste Peter Grebe und Max Kroner, über die Motivation für eine Transatlantik-Reise, die persönlichen Vorlieben bei Kreuzfahrten und geben Tipps ein paar für Kreuzfahrt-Einsteiger.

4 Kommentare zu “Podcast: direkt von der Oasis of the Seas

  1. Sehr interessant aber zu lang. Dass man auf Flußschiffen keinen Seegang hat, ist ein Gerücht. Dann soll der Herr bitte schön mal über den Bodden fahren.Es wurden die Neuerungen auch nur am Rande erwähnt ohne Wertung.

  2. Es ist leider etwas schwierig, einerseits den Podcast kürzer zu machen, andererseits die Inhalte ausführlicher zu besprechen ;-)

    Aber in allen Details hatten wir die Änderungen ja auch schon hier zusammengefasst: https://www.cruisetricks.de/alle-aenderungen-auf-der-oasis-of-the-seas-im-detail/ (siehe auch Link in den „Show Notes“).

    Wertungen enthalte ich mich eigentlich ganz gerne und beschreibe die Dinge lieber, damit sich der Leser/Hörer nach seinen eigenen Vorstellungen und dem eigenen Geschmack ein Urteil bilden kann. Denn jeder hat andere Vorlieben, sodass eine vorgegebene Wertung aus meiner Sicht nur selten sinnvoll ist.

  3. Das war wieder sehr interessant und keineswegs zu lang. Blöd nur, wenn die Mitwirkenden von der tollen Videoqualität schwärmen und ich nur zuhören kann …

  4. @Knud: Wir haben immer wiedermal überlegt, ob wir den Podcast auch als Video machen sollten. Aber der Aufwand dafür ist einfach ungemein höher und das können wir schon zeitlich einfach nicht jede Woche leisten. Aber besonders spannend wäre der Podcast mit Video jetzt auch nicht gewesen – wir saßen zu dritt gedrängt am Sofa in meiner Kabine. Und die Videoqualität war auch nur „relativ“ gut, sprich: Dafür dass das über das Schiffs-WLAN und via Satellit lief, fand ich es schon erstaunlich genug, dass wir überhaupt eine Video-Verbindung hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.