Podcast: Mit Silhouette Cruises zu den Seychellen

(aktualisiert) - Franz Neumeier & Jérôme Brunelle
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcast
Download MP3 41:56 min. | bei iTunes | RSS
Bitte unterstützen Sie die Produktion des Podcasts einmalig via Paypal oder dauerhaft per Steady. Unterstuetze uns auf Steady
ANZEIGE

Mit dem Segelboot zwischen den Inner Islands der Seychellen kreuzen – ein entspannterer Urlaub ist kaum noch vorstellbar. Wir sind mit Silhouette Cruises dort gewesen und sprechen in dieser Podcast-Folge über die Inselgruppe im Indischen Ozean.

Neben praktischen Tipps zu Anreise, Telefon und Internet, Kleidung und ähnlichem sprechen wir vor allem über die Vielfalt der Erlebnisse auf den Seychellen, von Schnorcheln und Tauchen über einige der schönsten Strände der Welt, Wanderungen durch Urwald und Mangrovenwäldern bis hin zum würzigen, kreolischen Essen.

Außerdem gehen wir auch auf die Frage ein, ob ein Seychellen-Urlaub an Land in Hotels oder auf See von einem Segelschiff aus interessanter ist – nicht ganz überraschend kommen wir zum Ergebnis, dass die Segelreise optimal ist, ein paar Tage vorher oder danach an Land aber eine schöne Ergänzung sind.

5 Kommentare zu “Podcast: Mit Silhouette Cruises zu den Seychellen

  1. ;-) Schau‘ mal in die Video-Version rein, da hat sich Jerome was witziges ausgedacht, um den Lapsus auszubügeln. Wir wollten nur die Aufnahme nicht nochmal neu anfangen und ich habe mich längst daran gewöhnt, auf alle Namen zu hören die nur irgendwie ähnlich wie „Neumeier“ klingen ;-)

  2. Vielleicht zur Erklärung: Ich hatte Arbeitskollegen und ich hatte Freunde die auf den Namen Neumann gehört haben. Irgendwie bekomme lich das nicht aus meinem Hirn heraus… Ist mir schon des öfteren passiert. Dann haben wir die Aufnahme neu begonnen…

  3. Hey Franz,
    super Podcast …. er war trotz der Länge sehr kurzweilig. Und das, obwohl wir dabei waren.
    Es war ja tatsächlich so, wie Du berichtest.
    Aber hey …. kein Entertainment an Bord ???????
    Du hattest doch uns dabei. Da braucht es keine Bespaßung.
    Liebe Grüße vom weltweit agierenden Taucher und seiner Dauerschnorchlerin.
    Moni & Carsten

  4. Liebe Moni, lieber Carsten,

    Ihr habt natürlich völlig Recht. Das „kein Entertainment“ bezog sich ausschließlich auf die Art von Entertainment, die man sonst von größeren Kreuzfahrtschiffen gewohnt ist; und war auch nicht als Kritik gemeint, denn das ist a) Geschmachssache, ob man das will/braucht oder nicht und b) empfand ich gerade das nicht vorhandene, institutionalisierte Entertainment auf der Sea Star als ein absolutes Highlight.

    Also auch auf diesem Wege nochmal ganz herzlichen Dank für Eure wunderbare Gesellschaft auf dieser Reise, das hat sehr viel Spaß gemacht!

    Herzliche Grüße
    Franz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.