Podcast: So findet jeder für sich die perfekte Kreuzfahrt

(aktualisiert) - Franz Neumeier & Jérôme Brunelle
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcast
Download MP3 34:16 min. | bei iTunes | RSS
Bitte unterstützen Sie die Produktion des Podcasts einmalig via Paypal oder dauerhaft per Steady. Unterstuetze uns auf Steady

Folge 3 des „cruisetricks.de – Der Kreuzfahrt-Podcast“ widmen wir ganz der Frage, worauf man bei der Auswahl einer Kreuzfahrt achten sollte – angefangen von der passenden Route, dem richtigen Schiff für die individuellen Anforderungen bis hin zu Tipps und Tricks, wie man die Bewertungen auf Kreuzfahrtschiff-Bewertungsportale richtig liest.

ANZEIGE

Ebenfalls zur Sprache kommt dabei, wie man das perfekte Schiff für einen Familienurlaub mit Kindern findet, oder als älterer, ruheliebender Reisender den großen Trubel an Bord vermeidet und welche Rolle Nebenkosten wie Getränkepreise und Trinkgelder bei der Kreuzfahrt-Planung spielen sollten.

6 Kommentare zu “Podcast: So findet jeder für sich die perfekte Kreuzfahrt

  1. Eben hörte ich mir die Folge 3 an.
    Sehr hilfreich sind die vielen Tipps rund um die Kreuzfahrt und besonders- für wem- welches Schiff geeignet ist. Gerade Kreuzfahrtneulinge sollten diese Folge nicht verpassen.
    Die Sendezeit ist jetzt ideal, nicht zu lang.
    Ich möchte aber noch mal anmerken, so wie zu Beginn und am Schluß eine kurze Musikeinspielung erfolgt, wäre das eine gute Auflockerung zwischen den Themen. Ein paar Sekunden reichen völlig aus. Wie schon angekündigt (im Kommentar zuvor), fahre ich am 17. Juli mit der „FTI Berlin“ auf der Route „Odin“ (Norwegen..) und werde dann hinterher berichten.

    Weiterhin viel Erfolg mit den informativen und hilfreichen Sendungen…wünscht
    Peter Stilbach

  2. Mein wunsch ist eine Kreuzfahrt. Davon abgehalten hat mich als Alleinreisende (behindert u. Altersgründe)immer die „Strafe“
    DOPPELZAHLG. des Reisepreises.Ich werde d.J.79J. alt und spekuliere zu meinem 80.n.J. auf eine Kreuzfahrt. Ich liebe absolute Ruhe und mögl. allein die Schönheit genießen zu können.
    Ich bin seit 2001 an Krebs erkrankt und habe 2010 eine entsprechende Op.(Exenteration bds.)zu meiner Zufriedenheit (Charite/Berlin)überstanden und bin auch noch zufrieden. Der Wunsch (trotz d-kl.Behinderung)steht immer noch im Fokus.Es wird
    ein Wunsch bleiben, oder ???
    Danke füt ihre Hilfe. gz. Ingeborg Runge

  3. Die Route der evt.Kreuzfaht mit mögl. einem nicht zu großen Schiff wäre schön.Danke

    Ingeborg Runge

  4. Hallo Frau Runge,

    sicher werden sich hier noch die Experten zu Wort melden, die sich sehr gut mit den „deutschen“ Schiffen auskennen.
    Aus meiner Sicht darf ich Ihnen vorab folgende Empfehlung geben.
    Gut in Preis und Leistung sind die 3 Hochseeschiffe von Phoenix (vielleicht „Amadea“ oder „Artania“). Gut im Preis ist auch die „Astor“ von Transocean. Am besten direkt dort anrufen, ob das jeweilige Schiff für Sie geeignet ist. Bei Nordlandreisen entfallen die weiten Anreisen.
    Ich fahre mitte Juli mit der „FTI Berlin“. Das Schiff ist gut (hatte vor 20 Jahren im Proviant gearbeitet), aber nicht direkt Behindertengerecht.

    Soweit meine kleine Hilfe – mit freundlichen Grüßen aus der Lüneburger Heide – Peter Stilbach

  5. Hallo Frau Runge,

    zwar berechnen viele Reedereien bei Alleinreisenden einen Aufschlag von bis zu 100 Prozent, aber nicht alle; und es gibt auch immer wieder außer der Reihe Sonderangebote, bei denen der Einzelzuschlag entfällt.

    Für die Auswahl des richtigen Schiffs und der richtigen Route bräuchten wir noch weitere Details zu Ihrer persönlichen Situation und zu ihren Vorlieben. Aber pauschal gesprochen wären Nordland/Norwegen oder auch Ostsee vermutlich eine gute Option für Sie, nicht nur wegen der kurzen Anreise zu Abfahrtshäfen wie Kiel, Warnemünde, Bremerhaven oder Hamburg, sondern auch weil diese Fahrgebiete viel zum Genießen auch von Bord aus bieten – also auch ohne anstrengende, tägliche Landausflüge.

    Wenn Sie am liebsten allein und in absoluter Ruhe genießen wollen, würde ich ihnen eine Balkon-Kabine empfehlen; dann können Sie die Landschaft und das Meer ganz für sich alleine genießen.

    Auf jeden Fall würde ich Ihnen raten, sich von einem guten, auf Kreuzfahrten spezialisierten Reisebüro beraten zu lassen – die finden auf jeden Fall eine passende Kreuzfahrt für Sie. ich schicke Ihnen gleich noch per E-Mail ein Empfehlung für ein solches Reisebüro.

  6. @Peter Stilbach: Ich bin sehr gespannt und neugierig auf den Bericht von der FTI Berlin. Ich war im vergangenen Jahr auf dem Schiff und habe viele gute Ansätze gesehen, aber auch noch einiges an Verbesserungspotenzial – da soll sich einiges getan haben …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.