Podcast: Sturm und andere Gründe für Routenänderungen

(aktualisiert) - Franz Neumeier & Jérôme Brunelle
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcast
Bitte unterstützen Sie die Produktion des Podcasts einmalig via Paypal oder dauerhaft per Steady. Unterstuetze uns auf Steady

Stürme oder gar Hurrikans zwingen Kreuzfahrtschiffe gelegentlich zu Routen-Änderungen. Aber auch Streiks in Zielhäfen, medizinische Notfälle an Bord oder technische Probleme führen immer wiedermal zu außerplanmäßigen Seetagen oder Hafenstopps.

In dieser Podcast-Episode befassen wir uns mit diesen Eventualitäten während einer Kreuzfahrt ausführlicher. Wir geben Tipps zum Verhalten an Bord bei Sturm und Seegang und berichten, wie sich solche Tage an Bord eines Kreuzfahrtschiffs anfühlen und zeigen auf, in welchen Fahrtgebieten das Risiko höher ist, auch mal schlechtes Wetter zu erwischen.

Außerdem klären wir die rechtliche Situation in Hinblick auf mögliche Entschädigungen für ausgefallene Häfen, die Rechte bei Routenänderungen und alles, was damit zusammenhängt.

Danke übrigens an Bettina für diese Themen-Idee, die wir sehr gerne aufgegriffen haben.

5 Kommentare zu “Podcast: Sturm und andere Gründe für Routenänderungen

  1. Hallo Franz hallo Jerome`,

    ich hatte bei vier Kreuzfahrten jeweils einen Zwischenfall das erste mal im Östlichen Mittelmeer im Juni 2012 da gab es bei letzten streckenabschnitt Rhodos nach Antalya auf der AIDAdiva einen medizinischen Notfall da sind wir wieder 1,5 Stunden nach dem auslaufen aus Rhodos wieder umgedreht und der Lotze hatte den Passagier abgeholt.
    Zweiter Fall war im Juni 2013 auf der OstseeKreuzfahrt mit der AIDAmar das war beim ersten Seetag von Warnemünde nach Tallinn wo es gegen Mittag einen medizinischen Notfall gab und wir ausser Planmäßig einen kurzen Stop vor Visby Gotland eingelegt hatten und nach einer Stunde etwa wieder die Fahrt fortgesetzt hatten.

    Dann hatte ich zwei Kreuzfahrten mit etwas Sturm einmal im November 2013 im westlichen Mittelmeer das war übrigens meine Ersatzkreuzfahrt , weil ich zu diesem Zeitpunkt eigentlich eine Kreuzfahrt im Rotenmeer machen wollte was aber wegen politischen Unruhen in Ägypten ausgefallen ist und mir von AIDA diese Kreuzfahrt angeboten wurde im westlich Mittelmeer mit dem gleichen Schiff, mit AIDAmar wo wir wegen über 6 meter hohen Wellen Civitavecchia mit 3 Stunden Verspätung ausgelaufen sind und dann mit hilfe von zwei Schleppern ein kurzes Zeitfenster genutzt hatten wo der Sturm mal etwas schwächer wurde der Kapitän konnte die Zeit aber wieder einholen so das wir pünktlich in Livorno ankamen.
    Dann hatte ich noch bei einer Kanaren Madeira Kreuzfahrt auf der AIDAsol im März 2013 einen Tag länger in Las Palmas gehabt wegen eines Sturmtiefs das von den Azoren zu den Kanaren runter zog überwiegend waren die westlichen Inseln davon betroffen deshalb waren wir zwei Tage auf Gran Canaria und dafür nicht in La Palma aber auch 1,5 Tage in Funchal und statt La Palma eben Fuerteventura im Programm santa Cruz de Teneriffa war unser Start und Zielhafen.

    Das waren meine vier Kreuzfahrten die etwas außer Planmäßig gelaufen sind ich hatte allerdings aber auch Zehn weitere Kreuzfahrten ohne besondere Zwischenfälle.

    Viele Grüße
    Oliver

  2. Hallo Franz,
    vielen Dank für deine Antwort diese vier Kreuzfahrten von meinen bisher vierzehn Kreuzfahrten wo es diese kleinen Zwischenfälle gab waren trotzdem sehr schön z. B. auf der Kanaren – Madeira Kreuzfahrt konnte ich auf Gran Canaria und auf Madeira jeweils einen Ausflug mehr machen was wirklich toll gewesen ist gut La Palma ist damals ausgefallen das war eben sehr schade aber das hatte ich dann drei Jahre später auf der langen 14 Tages Kreuzfahrt mit den Kanaren und Kap Verde dann nachgeholt. Und du hattest ja bestimmt damals trotzdem auch viel Spaß bei deiner Sturm Kreuzfahrt auf der Celebrity Summit schließlich ist Celebrity eine tolle Reederei mit super Schiffen guten Routenangeboten und spitzen Essen wie ich finde durfte ich letztes Jahr auf der Equinox 10 Tage in der Karibik erleben das war Klasse übrigens hatte ich am Seetag von Grand Cayman nach Aruba recht starken Seegang so 4 bis 5 Meter hohe Wellen die aber größtenteils von vorne kamen und zeitweise kam dann auch am Nachmittag zusätzlich ordentlich Regen runter was aber nicht von Dauer war das war aber nur dieser eine Tag von zehn ansonsten war das Wetter super.

    Wie du siehst ich habe viel zu erzählen!

    Viele Grüße
    Oliver

  3. Hallo Franz,
    vielen Dank für deine Antwort es waren nicht 4 von 10 sondern 4 von 14 Kreuzfahrten und bei der Kanaren Kreuzfahrt hatte ich einen tollen Jeep Ausflug auf Fuerteventura und auf Madeira sowie Gran Canaria hatte ich jeweils einen Ausflug mehr gemacht was sonst nicht gegangen wäre somit war das alles wunderbar und drei Jahre später hatte ich auf der langen 14 Tages Route mit Kap Verde hatte ich La Palma nachholen können. Du hattest ja bestimmt auch damals eine tolle Zeit auf der Celebrity Summit gehabt denn Celebrity Cruises ist ja eine tolle Reederei mit super Essen das durfte ich letztes Jahr in der Karibik auf der Equinox erleben und an einem Seetag zwischen Grand Cayman und Aruba hatte ich Nachmittags relativ starken Seegang mit 4 bis 5 Meter hohen Wellen die allerdings größtenteils von vorne kamen mit recht starken Wind.

    Wie du siehst habe ich viel zu erzählen!

    Viele Grüße
    Oliver

    Ps: Ich hoffedu hast deine Erkältung mitlerweile überstanden und dir gehts wieder besser!

  4. gemeint war vier zu zehn, also vier mit „Herausforderungen“ und zehn „normale“ Reisen ;-)
    Ja, die Erkältung ist inzwischen halbwegs im Griff, Danke der Nachfrage.

    Herzliche Grüße,
    Franz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.