Podcast: Die besten Tipps für eine Kreuzfahrt im Mittelmeer

(aktualisiert) - Franz Neumeier & Jérôme Brunelle
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcast
Download MP3 36:40 min. | bei iTunes | RSS
Bitte unterstützen Sie die Produktion des Podcasts einmalig via Paypal oder dauerhaft per Steady. Unterstuetze uns auf Steady

Das Fahrtgebiet Mittelmeer steht im Mittelpunkt dieser Folge des Kreuzfahrt-Podcasts: Wo ist es am schönsten? Welche Abfahrtshäfen sind am bequemsten erreichbar? Und wie attraktiv ist das Mittelmeer als Fahrtgebiet überhaupt?

ANZEIGE

Wir sprechen in diesem Podcast über die vielfältigen Möglichkeiten einer Kreuzfahrt im Mittelmeer, differenzieren zwischen östlichem und westlichem Mittelmeer und den jeweiligen Vorzügen dieser Teilgebiete und über die beste Jahreszeit für eine Kreuzfahrt in diesem Gebiet.

Außerdem geben wir Insider-Tipps zu einigen ausgewählten Häfen wie etwa Valletta auf Malta, Dubrovnik in Kroatien oder Neapel in Italien. Wir sprechen aber beispielsweise auch über Liegezeiten, Möglichkeiten für individuelle Landausflüge und vieles mehr.

4 Kommentare zu “Podcast: Die besten Tipps für eine Kreuzfahrt im Mittelmeer

  1. Toller Podcast,

    ich bin ein großer Fan des Mittelmeeres und den Menschen die in der Mittelmeerregion leben. Ich stimme Franz zu das Mittelmeer wird nie langweilig. Ich werde demnächst zu meiner 5. Mittelmeerkreuzfahrt aufbrechen. Es gibt einfach soviele tolle Städte in der Region und auch wenn man Sehenswürdigkeiten schon öfters gesehen sie bleiben interessant.

    Auch der zu Beginn des Gesprächs angesprochene Starthafen ist ein interessantes Thema. Für mich aus dem Bodenseeraum ist es doch nicht unerheblich von welchem Startpunkt die Reise beginnt. Eine Busanreise nach Savona/Genua/Venedig geht schnell genug, sodass ein Flug ineffizient wird. Deshalb ist für mich immer ein interessantes Thema warum gerade die deutschen Reedereien sich so sehr um die ,,nahen“ Häfen als Starthäfen zieren. Da sind die italienischen Reedereien in meinen Augen weiter, bei den gibt es meist 2/3 Starthäfen. Warum AIDA und Mein Schiff nicht zusätzlich z.B. noch Genua als Starthafen ins Programm nehmen ist mir ein Rätsel. Zumal Genua sowieso oft auf den Touren angelaufen wird.

  2. Ich kann natürlich nur spekulieren, aber ich gehe davon aus, dass Genua, Savona oder Triest für AIDA und TUI Cruises keine Option ist, weil keine ausreichende Flughafen-Anbindung gegeben ist. Mit Ausnahme der Passagiere aus Süddeutschland, die mit dem Auto fahren könnten (was auch längst nicht alle wollen), müssen alle Passagiere eingeflogen werden und dafür reicht aber die Kapazität des Flughafens in Genua bei Weitem nicht ausreichen. In Frage käme allenfalls Venedig, aber dort platzen Hafen und Flughafen auch schon aus allen Nähten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.