Podcast: Welches Kreuzfahrtschiff passt zu mir?

(aktualisiert) - Franz Neumeier & Jérôme Brunelle
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Podcast
Download MP3 30:37 min. | bei iTunes | RSS
Bitte unterstützen Sie die Produktion des Podcasts einmalig via Paypal oder dauerhaft per Steady. Unterstuetze uns auf Steady
ANZEIGE

Ein BGH-Urteil zum Thema Einberechnung von zwangsweise verlangten Serviceentgelts in den Reisepreise beschäftigt uns im ersten Teil dieser Podcast-Folge. Daneben diskutieren aber auch ausführlich über die Frage, ob die neuen, großen Kreuzfahrtschiffe „eigentlich noch richtige Schiffe sind“ – kurz: Welche Schiffe für wen geeignet sind und warum nicht jedes Schiff für alle passt.

Das aktuelle Trinkgeld-Urteil des Bundesgerichtshofs klingt auf den ersten Blick wie ein Durchbruch: Trinkgelder müssen im Reisepreis enthalten sein. Bei genauerem Hinschauen ist es aber längst nicht das, was sich so mancher Trinkgeld-Kritiker gewünscht hätte. Im Podcast diskutieren wir Details und Auswirkungen.

Ebenfalls ein News-Thema: Die neuen Kreuzfahrt-Statistiken für 2014 sind da. Wir sprechen über den Anteil der Deutschen am weltweiten Kreuzfahrtmarkt, Trends und Entwicklungen.

In unserem Haupt-Thema geht es um das richtige Schiff für jeden Geschmack und einen Erklärungsversuch, warum Urteile wie „Das Schiff ist kein richtiges Schiff mehr“ an der Realität vorbei gehen. Soll der Kreuzfahrt-Urlaub ein Seereise-Erlebnis sein oder will der Passagier ein Entertainment-Schiff? Klein oder groß? Destinationen oder Spaß und Erholung? Wasserrutsche oder Aussichtslounge? Gediegener Barpianist oder opulente Musical-Show?

3 Kommentare zu “Podcast: Welches Kreuzfahrtschiff passt zu mir?

  1. Interessant finde ich aber auch den Ansatz den MSC bei der neuen Seaside Generation wählt. Große Schiff mit mehr als 4000 Leuten und allen Attraktionen (Wasserparks, Shows, Bars, Restaurants, etc.) und trotzdem viel Freifläche bietet. Für mich persönlich deshalb der spannendste Neubau der nächsten Jahre.

  2. Ich bleibe den kleinen „deutschen“ Schiffen treu.
    Hier wird man noch mit Namen angesprochen und entsprechend sehr gut ist der Service. Mein Favorit ist die MS „Berlin“ mit einer „super“ Besatzung und Führungskräfte.
    Auf großen Schiffen ist man zwar ein gern gesehener Gast, aber ein anonymer. Alles Geschmackssache.

  3. Geschmäcker sind halt verschieden ;-)

    Unsere letzte Kreuzfahrt war mit der Allure of the Seas.
    Sie war mir nicht zu groß aber einmal genügte, die Schiffe der Solstice Klasse von celebrity sprechen mich auch von der Größe mehr an.

    Die MS oder FTI Berlin reizt mich überhaupt nicht, alleine schon wegen des Alters, höchstens als Last Minute Angebot von sonnenklar.tv eine Woche inklusive Flug schon um 399 Euro, ja solch ein Angebot gab es schon mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.