Primadonna in Budapest (Bild: Nicko Tours)

Primadonna verstärkt Nicko-Tours-Flotte auf der Donau

Nicko Tours meldet einen spektakulären Neuzugang für seine Donau-Flusskreuzfahrtschiff-Flotte: Von 2013 an fährt das Katamaran-Flusskreuzfahrtschiff „Primadonna“ für den Flussreisespezialisten. Die besondere und nahezu einzigartige Bauweise der 17 Meter breiten Primadonna ermöglicht vergleichsweise großzügige Kabinen und bietet Platz für private Balkone bei vielen Kabinen – für den deutschen Flusskreuzfahrtmarkt bislang eine absolute Seltenheit.

ANZEIGE

Für mehr Details, siehe Nicko Tours‘ Pressemitteilung: „nicko tours nimmt Katamaran MS Primadonna ins Programm“.

Die Primadonna wurde 1998 als erstes Katamaran-Flusskreuzfahrtschiff gebaut und bislang von Viking River Cruises vermarktet, vorwiegend in den USA und Großbritannien.

2 Kommentare zu “Primadonna verstärkt Nicko-Tours-Flotte auf der Donau

  1. Die Primadonna wurde am 03. Juli 1998 von der Gattin des Bundespräsidenten, Frau Christiane Herzog, auf den Namen „Delphin Queen“ getauft. Sie gehörte bis 2001 zu Delphin Seereisen in Offenbach und wurde danach MS Primadonna.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.