Pullmantur Cruises‘ „Sovereign“ fällt mit Motorschaden aus

Die Sovereign der spanischen Reederei Pullmantur Cruises hat wegen eines Motorschadens die aktuelle Mittelmeer-Reise des Kreuzfahrtschiffs abgebrochen und auch folgende Kreuzfahrten bereits abgesagt. Erst nach Reparaturen in einer Werft in Marseille soll sie Ende Mai wieder einsatzfähig sein.

ANZEIGE

Die Sovereign hatte am 10. Mai auf dem Weg von Barcelona nach Tunis einen Maschinenschaden an einer der beiden Hauptmaschinen erlitten und fuhr daher stattdessen mit erheblich verminderter Geschwindigkeit direkt Neapel. Reparaturversuche schlugen dort offenbar fehl, weswegen Pullmantur Cruises entschied, das Schiff nach Civitavecchia fahren zu lassen und die Kreuzfahrt dort am Mittwoch, 14. Mai, abzubrechen. Die rund 2.400 überwiegend in Barcelona zugestiegenen Passagiere wurden von Rom aus nach Barcelona zurück geflogen.

Das Schiff hat inzwischen Civitavecchia verlassen und geht nun nach Marseille für Reparaturarbeiten in die Werft und soll erst zur Reise am 24. Mai wieder in Dienst gehen.

Die Passagiere der abgebrochenen Kreuzfahrt sollen mit einer kompletten Rückerstattung des Reisepreises, einem Gutschein im Wert von 60 Prozent ihres Reisepreises für eine künftige Kreuzfahrt mit Pullmantur Cruises sowie weiteren Zahlungen für entstandene Kosten abgefunden werden, berichten spanische Medien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.