Cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber

Rauchen am Kreuzfahrtschiff: akzeptieren oder verbieten?

Rauchverbot am Kreuzfahrtschiff ...

Rauchen an Bord von Kreuzfahrtschiffen ist nur noch an sehr wenigen Stellen erlaubt. Strenge Raucher-Regeln gelten bei nahezu allen internationalen Reedereien. Auf Schiffen deutscher und deutschsprachiger Reedereien gibt es dagegen deutlich mehr Raucherzonen. Ein striktes Rauchverbot in den Kabinen, gilt allerdings inzwischen überall, bei den meisten Reedereien auch auf den Balkonen. E-Zigaretten sind den normalen Zigaretten meist gleichgestellt.

Cruisetricks.de hat sich die Gründe für die strengere Raucher-Politik genauer angesehen und eine Übersicht erstellt, wie viel Freiheiten die einzelnen Reedereien Rauchern noch lassen – oder aus der anderen Sichtweise: wie unbeeinträchtigt von giftigem Qualm sich Nichtraucher und insbesondere Kinder über die Schiffe bewegen können.

Zu den Gründen für die restriktivere Raucher-Politik der Kreuzfahrtgesellschaft zitiert USAtoday schon vor einigen Jahren die Executive Vize President von Princess Cruises, Jan Swartz: Eine Kunden-Studie habe ergeben, dass nur noch eine kleine Minderheit der Passagiere Raucher seien und die große Mehrheit eine rauchfreie Umgebung wertschätze. Mit dem Rauchverbot auch auf den Kabinen-Balkonen wolle man das Urlaubserlebnis der nicht rauchenden Passagiere an Bord verbessern.

Raucher-Politik auf Kreuzfahrtschiffen

Raucher und Nichtraucher getrennt: Casino der Oasis of the Seas

Auf den meisten Kreuzfahrtschiffen gibt es ausgewiesene Raucherbereiche. Dazu zählen in der Regel spezielle Raucher- oder Zigarren-Lounges (meist der einzige Ort, an dem auch das Rauchen von Pfeifen, Zigarren und Zigarillos erlaubt ist), das Spielkasino (auf großen Schiffen wie der Oasis of the Seas in Teilbereichen) und einem Teilbereich der offen Decks – meist ist das Rauchen hier auf eine Schiffsseite beschränkt.

AIDA, Celebrity Cruises, Cunard Line, Disney Cruise Line, Ponant, FTI Cruises, Star Clippers, Seadream Yacht Club, P&O Cruises, Pullman Cruises und Hurtigruten verbieten das Rauchen in den Innenräumen ihrer Schiffe komplett. Das Rauchen in der Kabine gehört inzischen komplett der Vergangenheit an. Zuletzt war das noch bei Crystal Cruises, Seabourn und Costa möglich.

E-Zigaretten erlaubt?

Sehr unterschiedlich gehen Reedereien mit E-Zigaretten um. Die meisten wenden zwar die bisherigen Raucher- beziehungsweise Nichtraucher-Regeln auch auf die elektronischen Zigaretten an, aber es gibt Ausnahmen. In den Kabinen (aber noch am zugehörigen Balkon) sind E-Zigaretten bei Costa, Holland America Line, Princess Cruises und Seabourn erlaubt.

In der Kabine und am zugehörigen Balkon dürfen elektronische Zigaretten bei P&O Cruises benutzt werden. Bei Regent Seven Seas Cruises sind zusätzlich sogar alle öffentlichen Bereiche der Schiffe mit Ausnahme der Restaurants für E-Zigaretten freigegeben.

Übersicht: Raucher-Regeln der Reedereien

Stand: Oktober 2016

  Kabine Balkon Innenräume Außendecks (Teilbereiche) Sonderregel E-Zigaretten
AIDA nein ja nein ja -
Azamara Club Cruises nein nein ja Teilbereich der Looking Glass Lounge ja -
Carnival Cruise Lines nein nein ja Dance Clubs, teils Jazz Club, Casino ja -
Celebrity Cruises nein nein nein ja -
Celestyal Cruises nein nein nein ja -
Costa nein ja ja Cigar Lounge; keine Innen-Raucherbereiche auf Costa Classica, Mediterranea, Atlantica und Victoria ja ja im Innenraum der Kabine
Crystal Cruises nein nein ja Connoisseur Club (Crystal Esprit: komplettes Rauchverbot) ja -
Cunard Line nein nein nein (nur Zigarren in der Zigarren-Lounge) ja -
Disney Cruise Line nein nein nein ja -
FTI Cruises nein - nein ja -
Hansa Touristik (Ocean Majesty) nein ja ja Bellinis Cigar Lounge ja -
Hapag-Lloyd Cruises nein ja ja Havana Bar, Pianobar-Tresen, Sansibar-Außenbereich, auf der Europa: Teile des Außenbereichs Lido Café ja -
Holland America Line nein ja, ab 2017: nein ja ausgewiesene Bereiche ja ja im Innenraum der Kabine
Hurtigruten nein - nein ja auf See -
MSC nein nein ja einige Bars, Raucher-Lounge, Casino 1) ja -
Norwegian Cruise Line nein nein ja im Casino nur für Spieler 2), nur Zigarre/Pfeife in der Zigarren-Lounge ja -
Oceania Cruises nein nein ja Teilbereich der Horizons-Lounge ja stark eingeschränkt -
Phoenix Reisen nein ja ja jeweils in zwei Bars/Lounges (keine Zigarren, Pfeifen) ja -
Plantours (Hamburg) nein - ja Teilbereiche der Lounge und Weinstube ja
P&O Cruises nein nein nein ja ja in der Kabine und am Balkon
Ponant nein nein nein ja -
Princess Cruises nein nein ja Zigarren-Lounge, Disco, Casino ja ja im Innenraum der Kabine
Pullmantur Cruises nein nein nein ja -
Regent Seven Seas Cruises nein nein ja Zigarren-Lounges, Casino ja ja überall außer in den Restaurants
Royal Caribbean International nein nein ja Teilbereich des Casinos; Connoisseur Club auf Voyager- und Freedom-Class-Schiffen ja -
Seabourn nein nein nein ja ja im Innenraum der Kabine
Seadream Yacht Club nein - nein ja außer zu Essenszeiten -
Silversea Cruises nein nein ja Connoisseur's Corner ja -
Star Clippers nein ja (Royal Clipper) nein ja -
Transocean nein nein ja nur in der Sommersaison, in einer der Galerien am Promenadendeck ja -
TUI Cruises nein ja ja Aussicht Bar, Casino & Lounge (Mein Schiff 1), Unschlag Bar (Mein Schiff 2), Rauchersalon (Mein Schiff 3), Casino & Lounge (Mein Schiff 4, 5, 6) ja -
1) Auf der MSC Divina nur in der Raucher-Lounge; 2) Casino der Norwegian Escape ist komplett rauchfrei

Zigarette vs. Zigarre und Pfeife

Grundsätzlich ist übrigens lediglich das Rauchen von Zigaretten in den ausgewiesenen Raucherbereichen akzeptiert, Zigarren, Zigarillos und Pfeifen dürfen in der Regel nur in speziellen Zigarren-Lounges und bei manchen Reedereien auch in den Raucherbereichen der offenen Decks geraucht werden. Vor allem auf amerikanischen Schiffen ist das Rauchen und sogar der Besitz von Zigaretten generell auf Erwachsene ab 18 Jahren beschränkt.

Reinigungsgebühr für Rauch-Sünder

Einige Reedereien, beispielsweise Carnival Cruise Lines, Holland America Line, Princess Cruises, Celebrity Cruises, Holland America Line, Royal Caribbean oder Disney Cruise Line erheben eine Reinigungsgebühr von 250 Dollar, wenn sie einen Passagier beim Rauchen insbesondere in der Kabine erwischen.

Brandgefährlich, im wahrsten Sinne des Wortes

Ein brennender Zigarettenstummel hatte im März 2006 ein Großfeuer auf der Star Princess ausgelöst, bei dem ein Passagier ums Leben kam, 13 Passagiere Rauchgasvergiftungen erlitten und hoher Sachschaden entstand.

Feuer gilt als die weitaus größte Gefahr für ein Kreuzfahrtschiff, da sich Brände auf Schiffen unter anderem nur begrenzt mit Wasser löschen lassen (siehe „Brandschutz auf Kreuzfahrtschiffen“ ). Und wenn man immer wieder beobachtet, dass einige extrem sorglose Zeitgenossen trotz deutlicher Hinweise im Bordprogramm und auf Warnschildern ihre Kippen über die Reling schnippen, kann einem Angst und Bange werden bei so viel Leichtsinn. Denn wohin der Fahrtwind den brennenden Stummel weht, ist nicht absehbar. Da reicht im unglücklichsten Fall schon ein auf dem Balkontisch einer Kabine liegendes Buch, um einen Brand auszulösen.

Umfragen zum Thema „Rauchen an Bord von Kreuzfahrtschiffen“

Die Sichtweise zum THema Rauchen an Bord von Kreuzfahrtschiffen insbesondere der amerikanischen Reedereien bestätigten schon vor einiger Zeit zwei Umfragen von Cruise Critic (USA). Auf die Frage „Do you think smoking should be banned at sea?“ antworteten 55 Prozent der 198 Teilnehmer mit „ja“. 34 Prozent bevorzugen es, wenn Rauchen lediglich beschränkt würde. Nur 8 Prozent glauben, dass ein Rauchverbot Probleme bereiten würde.

An einer weiteren Cruise-Critic-Umfrage von 2013 beteiligten sich 2.273 User. Das Ergebnis: 18,3 Prozent wollen Rauchen auf eine Seite des Schiffs beschränken (was bei vielen Kreuzfahrtschiffen ohnehin schon der Fall ist). Ein Rauchverbot in allen öffentlichen Bereichen befürworten 14,5 Prozent, auf den Kabinen-Balkonen 3,6 Prozent. Eine große Mehrheit der Abstimmenden (63,6 Prozent) dagegen fordern ein Rauchverbot in allen öffentlichen Bereichen und auf den Balkonen.

Und auch eine Dauer-Umfrage auf Cruise Critic seit 2007 zeigt die Befindlichkeiten. Auf die Frage: „Würden Sie eine Kreuzfahrt auf einem Schiff mit komplettem Rauchverbot buchen?“ antworteten mehr 78 Prozent der 3,5 Millionen Umfrage-Teilnehmer mit „ja, sofort“, nur 9,4 Prozent würden eine solche Kreuzfahrt definitiv nicht buchen.