Royal Caribbean bekommt neuen SVP International

Der Australier Gavin Smith wird neuer Senior Vice President International bei Royal Caribbean Cruises Ltd. Sein Vorgänger, Dominic Paul, wechselt zu einem nicht näher genannten britischen Unternehmen außerhalb der Touristik.

ANZEIGE

Ab 1. Mai 2016 ist Gavin Smith von seinem Büro in London aus verantwortlich für Sales, Marketing und Commercial Operations der drei Kreuzfahrt-Marken Royal Caribbean International, Celebrity Cruises und Azamara Club Cruises. Er ist seit 2008 bei Royal Caribbean als Geschäftsführer für Australien und hat im März 2010 die erste Niederlassung des Kreuzfahrt-Unternehmens in Neuseeland eröffnet. Seit Dezember 2010 ist Smith außerdem Chairman des International Cruise Council of Australia.

Smiths Vorgänger Dominic Paul war 2010 als Geschäftsführer für Großbritannien und Irland zum Royal Caribbean gekommen, hat seit 2012 die Wachstumsbestrebungen des Kreuzfahrt-Unternehmens in Europa, Afrika und im Nahen Osten vorangetrieben und wurde Geschäftsführer RCL Cruises Ltd. Seit Oktober 2013 war er zusätzlich Senior Vice President International mit Verantwortung für Royal Caribbean International, Celebrity Cruises und Azamara Club Cruises.

Dominic Paul verlässt Royal Caribbean, um eine Führungsrolle in einem britischen Unternehmen zu übernehmen. Wohin Paul genau wechselt ist derzeit nicht bekannt, es soll sich aber nicht um ein Unternehmen im Tourismus-Bereich handeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.