Royal Caribbean bestellt zweites Sunshine-Class-Schiff

Royal Caribbean International bekommt ein zweites Schiff der neuen Sunshine-Class. RCCL hat heute bekanntgegeben, dass das Kreuzfahrt-Unternehmen eine bereits bestehende Option für den Neubau bei der Papenburger Meyer Werft in eine Festbestellung umgewandelt hat. Das 4.100-Passagiere-Kreuzfahrtschiff soll im Frühjahr 2015 ausgeliefert werden.

ANZEIGE

Im Februar 2011 hatte Royal Caribbean bereits das erste Schiff der neuen Schiffsklasse bei der Meyer Werft bestellt, das im Herbst 2014 fertiggestellt sein soll. Unter dem Projektnamen „Sunshine“ entstehen nun also zwei neue Kreuzfahrtschiffe für 4.100 Passagiere und mit einer Tonnage von rund 158.000 BRZ. DIe Baukosten sollen wie schon für der erste bestelle Schiff rund 697 Millionen Euro betragen – 170.000 Euro pro Unterbett.

Die neuen RCI-Schiffe sind deutlich kleiner als die jüngste Generation der Oasis-Class-Schiffe, allerdings immer noch größer als die zweitgrößte Schiffsklasse, die Freedom Class, die bis 2009 die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt waren. Ähnlich groß ist die Norwegian Epic des Mitbewerbers Norwegian Cruise Line, die ebenfalls Platz für 4.100 Passagiere bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.