Royal Caribbean will in Schwarzmeer-Häfen investieren

Royal Caribbean will offenbar in den Ausbau der ukrainischen Häfen Sewastopol und Jalta investieren. Das meldet die Nachrichtenagentur Itar-Tass. Dem Bericht zufolge sollen bis zu 250 Millionen Dollar in den Ausbau der Infrastruktur und die Hafenanlagen fließen, um die beiden Häfen für große Kreuzfahrtschiffe mit einer Länge von über 300 Metern zugänglich zu machen. Die ukrainischen Verantwortlichen rechnen mit einem Abschluß der Verhandlungen innerhalb des nächsten halben Jahres.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.