Grand Princess (Foto: Ivan T.)

San Francisco erstmals Heimat für großes Kreuzfahrtschiff

San Francisco wird 2013 zum ersten Mal um ganzjährigen Heimathafen eines großen Kreuzfahrtschiffs. Princess Cruises wird von Mai 2013 an das 2.600-Passagiere-Schiff Grand Princess in der kalifornischen Stadt stationieren und von dort aus Kreuzfahrten nach Alaska, an die mexikanische Riviera, entlang der kalifornischen Küste und nach Hawaii fahren. Die Grand Princess war erst kürzlich umfangreich renoviert worden und ist eines der attraktivsten Schiffe in der Princess-Flotte.

ANZEIGE

Für San Francisco zahlt sich damit schon sehr schnell die Entscheidung aus, ein neues, großes und modernes Kreuzfahrt-Terminal zu bauen. Im März 2012 hatten die Bauarbeiten dafür an Pier 27 begonnen. 2013 soll Pier 27 auch für die Events rund um das Segel-Großereignis des 34. America’s Cup genutzt werden.

Der Kreuzfahrtterminal-Neubau kostet den aktuellen Planungne zufolge rund 53 Millionen Dollar und wird das Haupt-Terminal für Kreuzfahrtschiffe in San Francisco. Es ist groß genug, um auch die größten derzeit fahrenden Kreuzfahrtschiffe abfertigen zu können. Landstrom-Einrichtungen sollen die Abgas-Emissionen durch Kreuzfahrtschiffe in der Stadt deutlich reduzieren.

Das bisherige Kreuzfahrt-Terminal an Pier 35 soll als Ausweichmöglichkeit erhalten bleiben und vor allem dann genutzt werden, wenn zwei Schiffe am selben Tag San Francisco anlaufen.

(Bildquelle: Wikipedia, Ivan T., Creative Commons BY-SA 3.0)

1 Kommentar zu “San Francisco erstmals Heimat für großes Kreuzfahrtschiff

  1. Wow, mit dem Kreuzfahrtschiff unter der Golden Gate Bridge hindurchfahren. Das ist sicher ein besonderes Erlebnis! Das will ich unbedingt einmal erleben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.