Schnüffel-Hund inspiziert Kreuzfahrtschiff-Ladung

Ein Schnappschuss von der Oasis of the Seas im Hafen von Fort Lauderdale: Ein Schäferhund mit seinem Hundeführer inspiziert sämtliche Lebensmittel, die an Bord gehen. Zwischen Paletten mit Kartoffelsäcken und Cornflakes-Packungen läuft der Hund auf und ab, schnüffelt, springt oben auf die Paletten – und schnuppert, was das Zeug hält. Bei den Hunden handelt es sich um Sprengstoff-Hunde handelt, die sämtliche Waren vor der Verladung auf Kreuzfahrtschiffe überprüfen. Der Hund gehört zu einer sogenannten K-9-Einheit, wobei die Bezeichnung „K-9“ in den USA meist für einen speziell ausgebildeten Hund in den Bereichen Spür- und Wachhund steht und ursprünglich aus dem militärischen Bereich stammt.

ANZEIGE

Fasziniert hat uns an der Situation in Fort Lauderdale, dass dieser einzelne Hund (mit regelmäßigen Pausen) wirklich sämtliche Paletten überprüft hat, bevor sie auf der Oasis of the Seas verladen wurden. Bei der Menge an Waren, die für eine einwöchige Kreuzfahrt mit über 6.000 Passagieren und mehr als 2.000 Crewmitgliedern jede Woche verladen werden, ist die vollständige Security-Überprüfung eine Aufgabe, die wirklich einen ganzen Mann – Verzeihung: Hund – fordert.

Für mich ist dieser Hund einer der stillen Helden des Alltags, der unauffällig und mit viel Ausdauer für die Sicherheit der Kreuzfahrt-Passagiere sorgt. Und das Zuschauen vom Balkon des Schiffs aus ist faszinieren noch dazu :-)

2 Kommentare zu “Schnüffel-Hund inspiziert Kreuzfahrtschiff-Ladung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.