„Silver Moon“ wird 2020 Schwesterschiff der Silver Muse

Silversea hat die italienische Fincantieri-Werft mit dem Bau eines Schwesterschiffs zur Silver Muse beauftragt. Das neue Schiff soll „Silver Moon“ heißen und 2020 in Dienst gehen.

ANZEIGE

Ausgelegt für 596 Passagiere und mit einer Tonnage von BRZ 40.700 wird die Silver Moon in der Fincantieri-Werft Sestri Ponente in Genua gebaut. Damit wächst die Flotte der monegassischen Luxus-Reederei auf zehn Kreuzfahrtschiffe an. Die Silver Muse wurde im April 2017 in Dienst gestellt und stellt eine neue Schiffsgeneration in der Flotte von Silversea Cruises dar.

Der Wert des Bauauftrags für die Silver Moon beziffert die Werft mit 310 Millionen Euro.

Für die Silver Moon kündigten Werft und Reederei an, beim Bau nach „Green Star 3 Design“ zu arbeiten, was eine besondere Berücksichtigung von Luft- und Wasser-Reinhaltung bedeutet. Für Passagiere und Crew soll das Schiff Schallschutz-Standards nach „COMF-NOISE A PAX“ und „COMF-NOISE B CREW“ einhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.