Spezialitäten-Restaurants

Spitzengastronomie wie das 150 Central Park auf der Oasis of the Seas bieten ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis – wo bekommt man schon ein 5-gängiges Menü auf (beinahe) Sternekoch-Niveau für 45 Dollar? Aber nicht alle Spezialitätenrestaurants auf Kreuzfahrtschiffen muss man unbedingt ausprobieren – hier gibt’s enormes Sparpotenzial. Schließlich haben Sie für das meist sehr leckere Essen in den regulären Restaurants ja schon bezahlt und vergleichbare Spezialitätenrestaurants haben Sie vielleicht auch zu Hause gleich um die Ecke.

ANZEIGE

Immer mehr Reedereien bieten sogenannte Restaurant-Pakete an. Statt für jedes Spezialitäten-Restaurant einzeln zu bezahlen, buchen Sie beispielsweise drei oder fünf Essen in den Spezialitätenrestaurants pauschal vorab zu meist deutlich günstigeren Preisen. In welches der Restaurants sie dann jeweils tatsächlich gehen, können sie weitgehend frei entscheiden.

Oft können Sie auch günstige Deals in den Spezialitätenrestaurants am ersten Kreuzfahrt-Tag machen. Fragen Sie am Einschiffungstag direkt am Restaurant einfach nach, ob es Sonderaktionen gibt oder ob es an bestimmten Tagen einen Sonderpreis gibt. Erstaunlich oft gibt es au diese Weise 2-für-1-Angebote oder Rabatte, die nirgendwo öffentlich ausgeschrieben sind und die es nur auf konkrete Nachfrage gibt.

Tipp: Schauen Sie sich die Speisekarten der Spezialitätenrestaurants genau an. Vergleichen Sie Preise mit ähnlichen Restaurants zu Hause und vergleichen Sie, ob nicht genau ihre Lieblingsspeise an einem der Kreuzfahrt-Tage auch auf der Karte des Hauptrestaurants steht.

Kaffee-Tipp: Erkunden Sie die Kaffee-Situation am Schiff. Bei NCL finden Sie beispielsweise im Buffet-Restaurant deutsche Kaffee-Vollautomaten von WMF, die erstklassigen Cappuchino kostenlos produzieren. Den Besuch am kostenpflichtigen Kaffee-Spezialitäten-Stand ein paar Decks tiefer kann man sich da zu den meisten Tageszeiten getrost sparen.

hier geht's weiter: Tipps für Extrem-Sparer >

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.