Star Clippers halbiert Gebühr für Internet-Zugang an Bord

Star Clippers hat die Gebühren für den Internet-Zugang an Bord seiner drei Großsegler drastisch gesenkt und gehört damit zu den günstigsten Anbietern beim Internet-Zugang auf Kreuzfahrtschiffen überhaupt. Eine Stunde Internet kostet jetzt 6 Euro, hochgerechnet also 10 Cent pro Minute.

ANZEIGE

Internet-Zugang ist auf den Star-Clippers-Segelschiffen Star Flyer, Star Clipper und Royal Clipper per WLAN verfügbar und wird wahlweise nach einem von zwei angebotenen Paketen abgerechnet: 60 Minuten Online-Zugang kosten 6 Euro (bisher gab es für den selben Preis 30 Online-Minuten), für 240 Minuten verlangt die Reederei 18 Euro (bisher umfasste ein 20-Euro-Paket 180 Online-Minuten). Hochgerechnet bezahlt der Internet-Nutzer bei Star Clippers jetzt also pro Minute 7,5 beziehungsweise 10 Euro-Cent. Eine Abrechnung nach verbrauchten Einzelminuten, die bei den meisten Reedereien besonders teuer ist, bietet Star Clippers nicht an.

Ähnlich günstig sind lediglich einige wenige andere Reedereien, beispielsweise Sea Cloud Cruises mit einem 2-Stunden-Paket für 10 Euro (entspricht 8 Euro-Cent pro Minute) und Hurtigruten mit einem 60-Minuten-Paket für 60 Norwegische Kronen (entspricht umgerechnet rund 13 Euro-Cent pro Minute). Bei den Massenmarkt-Reedereien hat MSC das günstigste Angebot mit einem 60-Minuten-Paket für 12 Euro (entspricht 20 Euro-Cent pro Minute) – immerhin schon doppelt so teuer wie bei Star Clippers.

Eine komplette Übersicht der Internet-Preise zahlreicher Kreuzfahrtanbieter gibt unser Beitrag „Internet-Gebühren am Kreuzfahrtschiff“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.