Trockendock: Celebrity Silhouette sagt Reise im Januar ab

Probleme mit dem Antrieb machen der Celebrity Silhouette seit Anfang Juli 2014 zu schaffen, nun steht der Reparatur-Termin fest: Das Kreuzfahrtschiff geht im Januar 2015 für eine Woche ins Trockendock. Celebrity Cruises hat dazu eine Reise abgesagt und macht den Passagieren Umbuchungs- und Entschädigungsangebote.

ANZEIGE

Seit Anfang Juli kämpft die Celebrity Silhouette im Mittelmeer mit „kleinen Einschränkungen“ beim Antrieb, wie Celebrity Cruises sagt. Ein Teil des Antriebssystems arbeite nicht optimal. Für die verbleibenden Mittelmeer-Reisen im Sommer und Herbst hat Celebrity Cruises daher bereits teilweise die Liegezeiten in einigen Häfen verkürzt und kleine Routenänderungen vorgenommen, um die geringere Geschwindigkeit des Schiffs auszugleichen. Welche Routen-Änderungen es möglicherweise auch bei den Karibik-Kreuzfahrten im November und Dezember geben wird, ist bislang nicht bekannt.

Im Januar 2015 schickt die US-Reederei das Kreuzfahrtschiff nun ins Trockendock, um das Problem zu beheben. Die Karibik-Kreuzfahrt vom 4. bis 11. Januar 2015 ab Fort Lauderdale wurde dementsprechend nun abgesagt, die auf dieser Reise bereits gebuchten Passagiere werden mit Umbuchungs- und Entschädigungs-Angeboten kontaktiert.

Unabhängig von den Antriebs-Problemen ist derzeit auch noch nicht entschieden, ob die Celebrity Silhouette wegen der Kämpfe im Gaza-Streifen und Israel die im Oktober geplanten Hafen-Stopps der „Holy Land Cruises“ in Haifa und Ashdod ändern wird. Auch andere Reedereien warten hier mit der Entscheidung noch ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.