Fahren alle Kreuzfahrtschiffe mit Schweröl?

Größere und große Kreuzfahrtschiffe nutzen die überwiegende Betriebszeit tatsächlich Schweröl – vor allem weil das der billigste Treibstoff ist. Aber auch, weil er problemlos überall auf der Welt verfügbar ist.

Wichtig zu wissen ist, dass es große Unterschiede unterhalb des Überbegriffs „Schweröl“ gibt. Unterschiedliche Sorten dieses – grundsätzlich sehr schmutzigen – Schiffstreibstoffs können sehr verschiedene Gehalte an Schadstoffen aufweisen. Insbesondere der Schwefel-Anteil variiert. Details zu tatsächlich in der Kreuzfahrt verwendeten Sorten finden Sie in unserem Beitrag „Marinediesel, Schweröl & Co. – Schiffstreibstoffe im Überblick“.

Kleinere Schiffe fahren häufig mit Marinediesel – nicht zu verwechseln übrigens mit dem deutlich schadstoffärmerem PKW-Diesel. Details dazu gibt es ebenfalls in dem schon zitierten Beitrag zu Schiffstreibstoffen.

Zunehmend wird aber auch Flüssiggas (Liquid Natural Gas, LNG) relevant. Für die mittelfristige Zukunft steht auch synthetisch hergestelltes LNG in Aussicht, womit dann kein Rückgriff auf fossile Ressourcen mehr nöitig wäre. Hurtigruten plant außerdem den Einsatz von Biogas (LBG) als Beimischung zu LNG. Siehe Abschnitt „Welche Alternativen zu Schweröl als Treibstoff gibt es?“.

In Erprobung sind alternative Antriebsformen mit Strom und Akkus (beispielsweise beim Hybrid-Antrieb künftiger Hurtigruten-Schiff) sowie Brennstoffzellen (beispielsweise bei Royal Caribbean International). Außerdem wird über alternative Treibstoffe wie Methanol diskutiert.

Kommentar schreiben

Danke für gute Arbeit!

Wir lassen uns weder zu Kreuzfahrt-Bashing drängen, noch reden wir Unternehmen nach dem Mund. Das ist oft ein unbequemer und steiniger Weg, verlangt fundierte Recherche und verzichtet auf populistische Schlagzeilen.
Wir möchten Sie auch nicht mit vielen Werbe-Bannern nerven. Deshalb bitten wir Sie um eine freiwillige Unterstützung. Wenn Sie finden, dass wir gute Arbeit leisten oder wenn Sie konkret von Cruisetricks.de profitieren, fördern Sie uns bitte regelmäßig (ab 1 Euro monatlich) via oder unterstützen Sie uns einmalig via oder LATERPAY jetzt mit 1 € unterstützen, später zahlen.

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.