Gefährdet Wasser aus den Ballasttanks den Artenschutz?

Seit September 2017 ist die IMO-Vorschrift „International Convention for the Control and Management of Ships‘ Ballast Water and Sediments (BWM)“ in Kraft. Ziel ist es, in den Ballastwasser-Tanks möglichst wenig invasive Arten und Sedimente von einer Region in eine andere einzuschleppen, wo sie das dortige Ökosystem stören könnten. Im ersten Schritt soll der Vorschrift zufolge Ballastwasser nicht mehr küstennah, sondern nur noch auf hoher See ausgetauscht werden. Langfristig sind Ballastwasser-Reinigungssysteme vorgesehen. Einige moderne Kreuzfahrtschiffe haben solche Reinigungssysteme und Filter bereits an Bord.

ANZEIGE

Wichtiger als für Kreuzfahrtschiffe sind diese Vorschriften für Container- und Frachtschiffe, die regelmäßig lange Strecken von Kontinent zu Kontinent fahren. Kreuzfahrtschiffe dagegen bleiben zumeist lange innerhalb einer Region.

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.