Was ist, wenn ein Hafen wegen schlechtem Wetter oder aus anderen Gründen nicht angelaufen wird?

Das Schiff legt dann entweder einen Tag auf See ein, fährt einen alternativen Hafen an oder stellt gelegentlich sogar die Fahrtroute so um, dass dennoch alle geplanten Häfen angelaufen werden, nur in anderer Reihenfolge.

ANZEIGE

Starke Winde, Seegang, Maschinenschaden – die Gründe können vielfältig sein, wenn ein Hafen nicht angelaufen wird. Üblicherweise informiert der Kapitän die Passagiere, sobald feststeht, dass ein Hafen ausfällt.

Über die Reederei gebuchte Landausflüge werden in solchen Fällen automatisch storniert und erstattet. Nach deutschem Reiserecht können Sie bei Ausfall eines oder mehrere Hafenstopps je nach Situation den Reisepreis angemessen mindern.

Oft bietet die Reederei aber auch eine Entschädigung beispielsweise in Form eines Bordguthabens an. Nehmen Sie dieses Angebot an, entfällt möglicherweise der Anspruch auf Reisepreis-Minderung. Gegebenenfalls sollten Sie sich bei gravierenderen Fällen also von einem Anwalt oder einer Verbraucherzentrale beraten lassen.