Sapphire Princess (vor der Renovierung, 2009 in Alaska)

Umbau der Sapphire Princess abgeschlossen

Princess Cruises hat das 2004 gebaute Kreuzfahrtschiff Sapphire Princess einem umfassenden Facelifting unterzogen. Für vier Wochen ging die Sapphire Princess dafür in Victoria an der kanadischen Westküste ins Trockendock. Die Renovierung war zugleich der Abschluss eines über mehrere Jahre laufenden Flotten-Upgradeprogramms bei Princess Cruises, in dessen Rahmen nahezu alle Schiffe der Reederei renoviert wurden. Die Sapphire Princess befindet sich jetzt nach Abschluss der Renovierungen auf einer 14tägigen Hawaii-Kreuzfahrt, zu der sie am 4. Februar von Los Angeles aus aufgebrochen ist..

ANZEIGE

Das 2.670-Passagiere-Schiff hat während des Umbaus in Victoria unter anderem ein völlig neu gestaltetes „Piazza Atrium“ bekommen, mit Unterhaltungs-, Einkaufs- und Gastronomieangeboten. Nach dem letztjährigen Debüt auf der Grand Princess gibt es hier nun ebenfalls die Pizzeria Alfredo’s.

Das Pooldeck hat einen Großbildschirm bekommen, auf dem unter anderem Open-Air-Kinovorstellungen angeboten werden. Mit „The Sanctuary“ ist dagegen ein komfortabler und ruhiger Rückzugsort für Erwachsene an Bord der Saphire Princess hinzugekommen.

Renoviert wurden außerdem die Kunstgalerie, das Internet Café sowie die Bibliothek. Zudem wurden – wie bei solchen großen Renovierungen üblich – die Teppichböden ausgetauscht und die Kabinenausstattung unter anderem mit Flachbildschirm-TVs auf den neuesten Stand gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.