CDC (Bild: James Gathany, Centers for Disease Control and Prevention)

US-Behörde CDC schafft spezielle Covid-19-Regeln für die Kreuzfahrt ab

Die US-Seuchenschutzbehörde CDC hat ihre speziellen Covid-19-Regeln für Kreuzfahrtschiffe mit sofortiger Wirkung abgeschafft. Stattdessen soll es in Kürze überarbeitete, allgemeinen Gesundheits- und Hygienerichtlinien geben. Wie sich das auf die Corona-Regeln der einzelnen Reedereien auswirkt, ist noch nicht bekannt.

Mit Wirkung zum 18. Juli 2022 ist das relativ strenge Kontroll-Regime der Seuchenschutzbehörde CDC für die Kreuzfahrt in den USA weggefallen, das ununterbrochen seit März 2020 in Kraft war und für alle Kreuzfahrtschiffe galt, die US-amerikanische Häfen oder Gewässer anlaufen.

Die Kreuzfahrt-Branchenvereinigung Clia begrüßte den Schritt der CDC. Sie hatte schon lange gefordert, die Kreuzfahrt gleichzubehandeln wie andere Bereiche des Freizeit- und Urlaubssektors und nicht mit Sonderregeln zu benachteiligen und einzuschränken.

Die CDC hat die neuen, allgemeinen Empfehlungen und Richtlinien für die kommenden Tage angekündigt. Welche genauen Maßnahmen dort enthalten sein werden, ist noch unklar. Auch für Kreuzfahrt-Urlauber gibt die CDC weiterhin konkrete Empfehlungen ab.

Update 21. Juli 2022: Die neuen Empfehlungen der CDC für die Kreuzfahrt orientieren sich stark an den bisher freiwillig-bindenden Regeln, geben den Reedereien aber die Freiheit, draus ihr eigenes Regelwerk zu entwickeln. Zu den dringenden Empfehlungen gehören weiterhin insbesondere Covid-19-Tests vor der Reise sowie ein „up-to-date“-Impfstatus der Passagiere.

Konkreten Lockerungen bei den Kreuzfahrt-Reedereien?

Kreuzfahrt-Reedereien sind ab sofort in der Lage, die Covid-19-Schutzmaßnahmen an Bord ihrer Schiffe selbst zu definieren. Sofortige Regel-Änderungen als Reaktion auf den Wegfall der CDC-Vorschriften sind bislang jedoch kaum bekannt (Stand: 18. Juli 2022). Die meisten Reedereien werden aber nach Veröffentlichung der neuen Empfehlungen der CDC ihre Bestimmungen anpassen und lockern.

Das Ende der speziellen Pandemie-Regeln könnte aber insbesondere auch das Ende der Coronatest-Pflicht vor Kreuzfahrten ab US-Häfen bedeuten, die im Rest der Welt ebenfalls bereits weitgehend abgeschafft wurde. Auch eine Impfpflicht wäre dann womöglich nicht mehr behördlich angeordnet. Ebenso könnten Quarantänemaßnahmen an Bord entfallen.

Princess Cruises hat aber beispielsweise schon am 19. Juli als erste Reaktion auf die weggefallenen CDC-Regeln die Impfpflicht gelockert. Jetzt dürfen zehn Prozent der Passagiere auch ungeimpft an Bord, entschieden wir auf first-come-first-served-Basis. Auch Virgin Voyages folgt inzwischen dieser Zehn-Prozent-Regel.

Zu den speziellen Covid-19-Regeln der CDC gehörte bisher auch ein Farbcode-System, mit dem grob erkennbar war, wie die jeweils aktuelle Infektionslage auf jedem einzelnen Kreuzfahrtschiff war. Dieses öffentlich einsehbare Register hat die CDC mit sofortiger Wirkung eingestellt.

Spezielle CDC-Regeln für Kreuzfahrten in der Pandemie seit 18. Februar 2020 im Kraft

Am 18. Februar 2020 hatte die CDC erstmals eine „Interim Guidance for Ships on Managing Suspected Coronavirus Disease 2019“ herausgebracht, der schnell ein komplettes Kreuzfahrtverbot folgt – die „No Sail Order“ am 14. März 2020, die mehrfach verlängert wurde. Zum 1. November sollte die Kreuzfahrt mit neuen Regeln, der „Conditional Sailing Order“ eigentlich wieder starten können. Die dafür nötigen Ausführungsanweisungen verzögerte die CDC aber bis in den Mai 2021 hinein. Erst Ende Juni 2021 stach daher erstmals wieder ein größeres Kreuzfahrtschiff von einem US-Hafen in See.

Der Tag an dem die Kreuzfahrt auf Grund lief
Der Tag an dem die Kreuzfahrt auf Grund lief

Am 15. Januar 2022 lief schließlich die bindende Wirkung der „Conditional Sailing Order“ aus, die zuvor für Florida bereits gerichtlich schon seit 23. Juli 2021 ausgesetzt war, von den Reedereien aber freiwillig weiter beachtet wurde. Es folgte am 9. Februar 2022 ein freiwilliges Regelwerk, dem sich jedoch alle Kreuzfahrt-Reedereien unterwarfen. Nun hat die CDC zum 22. Juli 2022 auch diese letzten noch geltenden, spezifisch für die Covid-19-Pandemie aufgestellten Regeln fallen gelassen.

Eine ausführliche Chronologie der CDC-Regelungen und der Entwicklungen in den ersten zwei Jahren der Pandemie in der Kreuzfahrt können Sie in auch unserem aktuellen Buch Freitag, 13. März 2020 – Der Tag, an dem die Kreuzfahrt auf Grund lief nachlesen.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner