Disney Cruise Line ist US-Reederei mit höchster Kundenzufriedenheit

US-Studie: Disney hat die zufriedensten Passagiere

Disney Cruise Line hat laut J.D. Power die zufriedensten Passagiere. Mit überdurchschnittlichen Ergebnissen schnitten aber auch Royal Caribbean International und Holland America Line ab. Die aktuelle Studie des US-Marktforschungsinstituts schließt sieben große US-Reedereien ein. Deutsche oder internationale, europäische Kreuzfahrtgesellschaften wurden dagegen in der J.D. Power-Studie nicht berücksichtigt.

ANZEIGE

Die Höchstnote, fünf „Power Circle Ratings“-Punkte, bekam lediglich Disney Cruise Line, die 871 der 1000 möglichen Punkte erreichte. Die vier Schiffe von DCL schnitten in allen acht Bewertungskategorien mit höchst möglichen fünf Circles ab: Zufriedenheit insgesamt, Ein-/Ausschiffung, Essen, Entertainment, Kosten, Service, Landausflüge und Kabine.

Als „better than most“, besser als die meisten, schneiden Royal Caribbean Cruise Line (838 Punkte) und Holland America Line (835 Punkte) ab. RCI schaffte in allen Bewertungskategorien vier Circle-Punkte mit Ausnahme der Kabine, wo es drei Circle gab. Drei Punkte bedeuten in der Studie: „Durchschnitt“. HAL schaffte vier Punkt bei Zufriedenheit insgesamt, Ein-/Ausschiffung, Essen und Service sowie drei Punkte bei Entertainment, Kosten und Landausflügen.

Auf dem letzten Rang mit einer zwei-Punkte-Wertung „the rest“ landete Carnival Cruise Line (810 Gesamtpunkte), die in der Einzelwertung lediglich bei Entertainment, Kosten und Landausflügen auf die drei-Punkte-Wertung („Durchschnitt“) kam und sich ansonsten mit je zwei Circle-Punkten abfinden muss. Mit drei Gesamtwertungs-“Circles” im Mittelfeld liegen Celebrity Cruises (828), Princess Cruises (826) und Norwegian Cruise Line (817).

Die Rangfolge der von der Studie berücksichtigten Reedereien:

KreuzfahrtgesellschaftPunkte
(von
1.000)
Power
Circle
Ratings
Disney Cruise Line8715
Royal Caribbean International8384
Holland America Line8354
Celebrity Cruises8283
Princess Cruises8263
Norwegian Cruise Line8173
Carnival Cruise Lines8102

Quelle: J.D. Power 201 Cruise Line Satisfaction Report

ANZEIGE

Aufschlussreich sind die Ergebnisse im Detail, wenn es um die Frage geht, ob Passagiere wieder bei derselben Reederei buchen würden. Insgesamt 18 Prozent der befragten Passagiere gaben an, auf ihrer Kreuzfahrt auf mindestens ein Problem gestoßen zu sein. 51 Prozent der Passagiere mit einem Problem auf der Reise würden trotzdem definitiv wieder buchen. Tauchten dagegen zwei oder drei Probleme auf, fällt diese Rate drastisch: Nur noch rund 30 Prozent dieser Passagiere würden definitiv wieder buchen.

Nicht direkt auf den deutschen Markt übertragbar und doch aufschlussreich: Kreuzfahrtpreis und Nebenkosten sowie Service sind für die Amerikaner der entscheidende Faktor bei der Frage, ob sie erneut mit derselben Reedereien buchen würden. Die Kosten sind dabei der Haupt-Verursacher für Unzufriedenheit, wohingegen für wiederkehrende Passagiere der gute Service den Ausschlag dafür gibt.

Die Detailwertungen der J.D. Power-Studie finden sich auf der Website des Umfrageinstituts als Grafik, eine Bewertung der Studienergebnisse gibt es in der entsprechenden Pressemitteilung. Die Anfang Juni 2013 durchgeführte Studie basiert auf der Befragung von 3.003 Passagieren, die in den vorausgegangenen zwölf Monaten Jahr mit einer der in der Studie einbezogenen Reedereien auf Kreuzfahrt waren.

4 Kommentare zu “US-Studie: Disney hat die zufriedensten Passagiere

  1. Eine sehr interessante Rangfolge muss ich sagen. Wir waren ja die letzten Jahre mehr auf HAL, Princess und Celebrity fixiert. Aber im November kann ich dann sagen, wie ich Royal nach dieser längeren Zeit einstufe. Ich muss sagen, ich habe arge Befürchtungen, dass wir enttäuscht werden.

  2. Wir gehen erst auf eine TA mit der Liberty, zum ersten Mal auf die Freedom Klasse, dann auf die Allure, auch zum ersten Mal. Aber mich beunruhigen eher die häufigen Berichte in letzter Zeit, dass bei Royal die Qualität so gelitten haben soll. Das war zwar bei den anderen Reedereien auch der Fall, aber ich denke, sie sind für unseren Geschmack immer noch einiges besser als Royal.
    Aber für uns sind auch die Schiffe wichtig, und daher freuen wir uns auf die Liberty und die Allure, das Größte bisher war die Voyager Klasse.

  3. Da kann ich dich aber beruhigen Marita. Kommen gerade von der Liberty. Das Schiff ist in einem top Zustand und auch der Service, das Personal und das kulinarische Erlebnis waren auf einem sehr hohen Niveau. Vor allem gibt es eine neue Speisekarte im Dining Rooom (vgl. Mai 2012 Splendour otS). Nach der Allure, Oasis, Navigator und Splendour kann ich sagen, dass Royal Caribbean meiner Meinung nach eher noch ne Schüppe drauf gelegt hat. Im Januar waren wir mit der neuen Carnival Breeze unterwegs. Das war das erste und letzte mal mit Carnival. In keinem der o.g. Punkte konnte Carnival Royal Caribbean das Wasser reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.