Viking baut sechs weitere Hochsee-Kreuzfahrtschiffe

Viking Ocean Cruises hat weitere sechs Hochsee-Kreuzfahrtschiffe bei Fincantieri bestellt. Die rasant wachsende Flotte von Viking wird damit bis 2027 insgesamt 16 Schiffe umfassen.

ANZEIGE

Die sechs jetzt neu bestellten Kreuzfahrtschiffe sollen wie auch die bisherigen bei Fincantieri in Italien gebaut und zwischen 2024 und 2027 ausgeliefert werden. Sie basieren laut Fincantieri auf der Architektur der bereits bestehenden Schiffe, sollen aber weiter entwickelt werden und technisch auf dem jeweils aktuellen Stand sein. Die derzeitigen vier Viking-Schiffe bieten Platz für 930 Passagiere in 465 Kabinen und haben eine Tonnage von 47.800 BRZ.

Viking war erst 2015 mit der Viking Star überhaupt ins Hochsee-Kreuzfahrtgeschäft eingestiegen. Vier dieser Schiffe sind bislang in Dienst: Viking Star (2015), Viking Sea (2016), Viking Sky (2017) und Viking Sun (2017). Sechs weitere sind für 2018 bis 2023 in Planung. Auf dem deutschen Markt ist Viking derzeit nicht aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.